Baby Jogger: Tipps was es beim Eltern-Baby-Jogging zu beachten gibt

Ein Baby nimmt viel Zeit in Anspruch. Für sportliche Betätigung bleibt da kaum Zeit. Wer trotz Nachwuchs nicht auf sein Lauftraining verzichten will, ist mit einem Baby Jogger sehr gut bedient. Denn die Kinderwagen sind speziell zum Joggen konstruiert. Doch bevor man sein Baby zum Joggen mitnimmt, sollte einiges beachtet werden.

Wie egoistisch, mögen manche denken, wenn Eltern eines kleinen Babys ihre sportliche Freizeitgestaltung nicht hinten anstellen möchten. Doch solange das Kind nicht drunter leidet und die Aufsichtspflicht nicht verletzt wird, ist das völlig in Ordnung. Zudem kann ein Kind durchaus Freude im Baby Jogger haben, während sich Mama und Papa einen abhecheln.

Wie lange mit Baby joggen?

Doch wer sich einen Baby Jogger (Laufkinderwagen) zulegt, sollte das Training nicht länger als eine Stunde mit dem Kind im Kinderwagen absolvieren. Zwar kann das leichte Schunkeln beruhigend und schlaffördernd auf das Baby wirken, doch die Bewegungsfreiheit im Kinderwagen ist nun Mal beschränkt. Daher sollten laufende Eltern inklusive Baby Jogger auf langes Training oder gar einen Marathon verzichten.

Baby Jogger. Laufkinderwagen. Foto: Flickr/mikebaird

Baby Jogger. Laufkinderwagen. Foto: Flickr/mikebaird

Wird der Baby Jogger jedoch verantwortungsbewusst eingesetzt, ist zu einer Anschaffung zu raten. Die Eltern müssen nicht auf das Laufen verzichten und sind für den stressigen Baby-Alltag dank ihrer Bewegung gut gerüstet.

Baby Jogger: Tipps zur Lauftechnik

Natürlich ist das Joggen mit einem Laufkinderwagen ein anderes, als das normale Laufen. Doch es wird nicht lange dauern, bis man sich eine entsprechende Schiebetechnik angewöhnt hat. Ein Tipp zum richtigen Joggen mit dem Kinderwagen: Am besten man joggt immer nur mit einer Hand am Baby Jogger, während die andere frei umher schwingen kann. Als Alternative kann dem Wägelchen auch alle paar Laufschritte ein sanfter Schubs gegeben werden, damit dieser vorwärts rollt. Hierfür wäre ein Lauftraining mit dem Baby Jogger auf glattem Asphalt natürlich am besten. Der Griff des Kinderwagens sollte beim Jogging ungefähr auf Höhe des Bauchnabels sein, da dort der ideale Kraft-Ansatzpunkt ist.

Safety first: Kind und Eltern bitte anschnallen

Bevor man mit dem Laufen beginnt, müssen sowohl das Baby als auch der Läufer am Gurtsystem des Kinderwagens befestigt sein. Denn Sicherheit steht beim Joggen mit dem Baby immer noch an erster Stelle. Der Gurt oder das Band können sich die Eltern bequem um das Handgelenk binden, wodurch ein plötzliches Wegrollen des Baby Joggers vorgebeugt wird. Beim Kauf sollte man darauf achten, dass der Laufkinderwagen ein gutes Bremssystem bietet, das ein automatisches Bremsen des Kinderwagens im Falle eines Sturzes des Läufers einleitet.

Baby beim Jogging warm anziehen

Nur wenn das Baby in der Lage ist, eigenständig zu sitzen und den Kopf alleine halten kann, ist eine Mitnahme im Laufkinderwagen problemlos möglich. In der Regel ist das nach sechs bis neun Monaten der Fall.

Beim Baby Jogging müssen nicht nur die Eltern auf die entsprechende Laufkleidung achten. Das Baby sollte gut verpackt mit Mütze, Handschuh, Jacke und einer leichten Decke im Laufkinderwagen liegen. Denn Fahrtwind und Inaktivität können das Auskühlen des Babys beschleunigen. Dabei ist auch an Sonnenschutz zu denken. Eventuell mittels Sonnenverdeck oder entsprechender Creme.

Hier findet ihr weitere wertvolle Tipps, was bei der Anschaffung eines Baby Joggers zu beachten ist.

Falls ihr bereits Erfahrungen mit einem Baby Jogger gemacht habt, dann teilt diese bitte mit. Dabei sind auch Produktempfehlung oder Kritiken erwünscht.


4 Responses to Baby Jogger: Tipps was es beim Eltern-Baby-Jogging zu beachten gibt

  1. Luise Keller 28. April 2011 at 10:11 #

    Ich finde das echt immer bemerkenswert wenn die Leute mit Kinderwagen Joggen! Mich würde das wahrscheinlich überfordern aber wenn es funktioniert warum nicht?

  2. Chris 29. April 2011 at 14:18 #

    Ich werde m ir das auch mal zulegen da es eine super Idee ist und ich trotzdem laufen kann ohne das Kind zu vernachlässigen.

  3. Robert 29. April 2011 at 16:19 #

    @ Luise: Joggen mit dem Kinderwagen ist nur am Anfang etwas gewöhnungsbedürftig. Doch du wirst merken, wie schnell man die richtige Lauftechnik gefunden hat.

  4. Lena Meier 27. Mai 2015 at 21:18 #

    Hallo,
    wir gehen sehr viel Laufen und das Baby musste von Anfang an mit! Der Baby Jogger war für uns eine echte Offenbarung!
    Viele Grüße Lena

Schreibe einen Kommentar