Die besten Fitnessgeräte für zuhause: Übersicht der besten 10 Trainingsgeräte

Wer sich das Geld für das Fitnessstudio sparen will, kann problemlos auch zuhause trainieren. Für die nötige Abwechslung kann hierfür auf ein großes Angebot entsprechender Fitnessgeräte zurückgegriffen werden. Aber welche? Aktivblog stellt euch die besten Fitnessgeräte für zuhause vor, mit denen ihr Muskeln aufbauen, die Fitness steigern und zugleich Gewicht abnehmen könnt.

Hanteln für den Muskelaufbau

Das wichtigste Fitnessgerät für das Workout in den heimischen vier Wänden sind sicherlich die Hanteln. Ob Kurz- oder Langhanteln spielt dabei eigentlich keine Rolle, wobei man sich bei den Kurzhanteln an einer größeren Auswahl an Übungen bedienen kann. Mit Hanteln lassen sich nahezu alle Muskeln trainieren, allen voran der Oberkörper: Bizeps, Trizeps, Rücken, Schulter! Zudem sind sie in der Anschaffung nicht allzu teuer. Ein absolutes Must-have für jeden, der daheim trainineren will.

 

Springseil als günstiger Fettverbrenner

Um die Ausdauer zu verbessern und zugleich die Fettverbrennung ordentlich anzukurbeln, kann man jedem nur zur Anschaffung eines Springseils raten. Im Preis-Leistungsverhältnis unschlagbar. Für 10 Euro bekommt man ein extrem effektives Fitnessgerät, das die Bein- und Bauchmuskeln trainiert und rundum fit hält. Und wer regelmäßig trainiert, kann sein Springseil Training sehr abwechslungsreich gestalten.

Klimmzugstange für starken Oberkörper


Klimmzüge gehören mit zu den Königsübungen beim Krafttraining. Wer auf diese effektive Kraftübung für Rücken, Arme und Bauch nicht verzichten will, kann dabei aus verschiedenen Klimmzugstangen-Varianten wählen. So gibt es Modelle, die zwischen den Türrahmen montiert, auf den Türrahmen gelegt oder fest in die Wand oder Decke installiert werden. Werden regelmäßig Klimmzüge trainiert, wird man schnell Fortschritte sehen. Sowohl die Wiederholungsanzahl als auch den Muskelaufbau betreffend.

Trampolin zum Kalorienverbrennen

Besonders wer auf der Suche nach einem sanften und spaßigem Training zum Abnehmen sucht, sollte über den Kauf eines Mini Trampolins nachdenken. Beim Schwingen und mit entsprechenden Übungen auf dem Trampolin erzielt man einen enormen Kalorienverbrauch (angeblich bis zu 800 Kalorien / Stunde). Das hüpfende Workout trainiert die Ausdauer, Kraft, Gleichgewicht und Koordination und zugleich wird die Verdauung in Gang gebracht.

Stepper für den knackigen Po

Wer hingegen auf einen knackigen Po und stramme Beine hintrainiert, macht mit der Anschaffung eines Steppers nichts verkehrt. Das simulierte Treppensteigen ist sehr effektiv und kann bequem vorm Fernseher gemacht werden, falls es mal langweilig werden sollte.

Rudergerät für mehr Ausdauer und stärkeren Rücken

Rudern ist nicht nur gesund, sondern verbessert zugleich die Ausdauer und kräftigt den Rücken und Arme. Zudem ein hervorragendes Training um die Fettpölsterchen zum Schmelzen zu bringen, Schließlich bietet das Workout auf dem Rudergerät ein gute Kombination aus Ausdauer- und Krafttraining. Nachteil neben einem etwas höheren Kaufpreis ist zudem der benötigte Platz. Dennoch zweifellos eine lohnende Investition in die eigene Fitness.

Ergometer zum Radeln

Ein Klassiker unter den Fitnessgeräte für den Heimgebrauch: das Ergometer bietet die Möglichkeit auch bei schlechtem Wetter munter in die Pedale treten zu können und so die Beine, Po sowie Ausdauer und allgemeine Fitness zu trainieren.

Gymastikball für schonende Kraftübungen

Der Gymnastikball ist ebenfalls ein sehr praktisches Tool im Bereich der Fitnessgeräte. Er lässt sich für viele Übungen verwenden und ist ein wichtiges Hilfsmittel zur Stärkung von Rücken, Bauch und gesamten Oberkörper. Zudem sehr gesund, da die Bewegungsabläufe sehr schonend sind. Und sollte man mal nicht trainieren, kann der Gymnastikball auch problemlos als Sitzgelegenheit zweckentfremdet werden.

Gymnastikband als vielfältiges Trainingstool

Das Gymastikband ist ideal für ein sanftes Krafttraining sowie für Dehn- und Stretchübungen. Um den Widerstand bei Kraftübungen zu erhöhen, wird das elastische Band einfach kürzer gehalten. So kommen auch Männer richtig ins Schwitzen. Weitere Vorteil: Passt in jede Handtasche und ist günstig.

Boxsack für Oberkörper-Training

Boxen ist ein hervorragendes Workout um Dampf abzulassen und gleichzeitig den gesamten Oberkörper zu trainieren sowie ein effektives Power-Workout zu genießen. Das Fitnessgerät gibt es nicht nur als klassisch von der Wand hängenden Variante, sondern auch als spezielle Stand-Boxsäcke. Ein Fitnessgerät, bei dem besonders Männer auf ihren Spaß kommen werden.

Falls ihr noch tolle Fitnessgeräte und -tools kennt, auf die ihr beim heimischen Workout nicht verzichten wollt, teilt diese unbedingt mit.


One Response to Die besten Fitnessgeräte für zuhause: Übersicht der besten 10 Trainingsgeräte

  1. fly 5. März 2012 at 17:43 #

    Und wie wärs mit nem Kniebeugenständer und ner Bank. Damit kann man fast alles machen 😉

Schreibe einen Kommentar