Die richtigen Kopfhörer zum Laufen

Musik ist für viele Sportler beim Training unverzichtbar. Während fast alle neueren MP3-Player für Laufen super geeignet sind, kann man das von den Kopfhörern nicht unbedingt sagen. Hier gibt es doch ein paar Unterschiede. Am besten eignen sich In-Ear-Kopfhörer.

Der Vorteil von In-Ear-Kopfhörern liegt darin, dass sie verschiedene Aufsätze haben und sich so dem Ohr am besten anpassen können. Ganz im Gegenteil zu den serienmäßigen Ohrsteckern. Diese sind zwar günstiger, doch können beim Laufen schnell rausfallen. Auch hier gilt: Bitte nicht am falschen Ende sparen.

Von der Umwelt isoliert

In-Ear-Kopfhörer sind aber längst nicht für alle Läufer das Allheilmittel. Zwar liefern sie meist einen einwandfreien Sound, doch durch die gute Schallabdichtung bekommt man von der Umwelt nicht allzu viel mit. Für viele ein großer Nachteil.

Studioköpfer wie ein Schwam

Alternativ bieten sich neben den In-Ear-Kopfhörern auch halboffene Kopfhörer mit Haltebügel, der hinter dem Kopf entlangführt, an. Von Studiokopfhörern ist dagegen gänzlich abzuraten. Die so genannten Headphones werden sich durch die körperliche Anstrengung samt Schweißproduktion ziemlich schnell mit diesem voll saugen. Und mit einem schwamm auf den Ohren macht das Laufen nun wirklich keinen Spaß. Zudem sind sie aufgrund ihrer Größe und der Gefahr des Verrutschens zum Joggen ungeeignet.

Kabel können stören

Und dann gibt es da ja auch noch ein kleines Problem mit der Verbindung zwischen Kopfhörer und MP3-Player. Ich persönlich störe mich nie am Kabel, dennoch stellt es eine Gefahrenquelle dar, wenn man mit den Armen daran hängen bleibt und den Kopfhörer aus den Ohren reißt. Und jeder kann sich sicherlich gut vorstellen, dass es vom Training ablenkt, wenn man öfter darauf achtet, dass die Strippe nicht im Weg ist.

Freier Laufen mit Bluetooth

Um sich diesem Problem zu entledigen, hilft nur die Anschaffung von Bluetooth-Kopfhörern. Die Funktechnik ist mittlerweile soweit ausgereift, dass es hinsichtlich der Musik-Übertragung keine nennenswerten qualitativen Nachteile zum Kopfhörer mit Kabel gibt – abgesehen vom etwas erhöhten Preis. Doch diese Investition zahlt sich durch das beschwerdefreie Laufen schnell aus.

Auf welche Kopfhörer greift ihr beim Training zurück? Wenn ihr empfehlenswerte oder weniger empfehlenswerte Produkte kennt, dann teilt sie uns doch bitte mit!


Philips SHS3200/10 Sport Ear-Hook-Kopfhörer (15 mm Lautsprechertreiber, Flexible 3D-Ohrbügel, 1,2 m Kabellänge) schwarz
Preis: EUR 12,21
Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.7 von 5 Sternen (980 Bewertungen)
10 Angebote ab EUR 9,90

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar