Doppelkinn loswerden: 3 Übungen gegen die hässliche Kinnfalte

Meist fällt es uns auf Fotos auf: das eigene Doppelkinn. Nicht selten ein Zeichen dafür, das es mit dem Gewicht nach oben geht und der Schlendrian in den letzten Monaten Einzug hatte. Doch natürlich gibt es auch gegen die hässliche Speckfalte am Kinn ein paar Übungen. Nachzulesen in unserem Anti-Doppelkinn-Workout!

Wer den Kampf gegen das Doppelkinn aufnehmen möchte, sollte in erster Linie Sport treiben und sich ausgewogen ernähren. Aber man kann auch ganz einfach am heimischen PC oder in einer ruhigen Minute im Büro das Hautgewebe am Kinn trainieren. Das Zauberwort heißt dabei Gesichtsakrobatik. Doch was sich mitunter vielleicht komisch anhört, sollte man einfach ausprobieren. Hierfür haben wir euch mal drei Übungen zusammengestellt.

Doppelkinn. Foto: Flickr by shortiestar3000

Doppelkinn. Foto: Flickr by shortiestar3000

3 Übungen gegen das Doppelkinn

1. Die erste Übung beginnt mit einem breiten Grinsen, wobei die Lippen geschlossen sind. Anschließend wird das Kinn langsam nach oben gereckt und diese Position für etwa 5 Sekunden gehalten. Danach wird der Kopf gesenkt, die Spannung im Hals aber beibehalten. Insgesamt 20 Wiederholungen – dabei aber eine gerade Sitzposition einnehmen.

2. Bei der zweiten Übung sitzt man erneut am Tisch, stützt aber die Ellenbogen auf die Tischplatte. Beide Daumen werden von unten an das Kinn gehalten, während man mit dem Kopf dagegen drückt. Im Grunde genommen nichts anderes als eine statische Gesichtsmuskel-Aufbauübung. Die Spannung sollte dabei schon mindestens 5 Sekunden gehalten werden.

3. Ebenfalls ein fester Bestandteil des Doppelkinn-Workout ist Übung Nummer drei. Die Lippen werden nach innen gerollt. Ungefähr so, wie man als alter zahnloser Greis aussehen würde. Danach werden die Mundwinkel nach hinten Richtung Backenzähne gezogen, bis eine ordentlich zu spürende Spannung entsteht. Anschließend den Mund 20 bis 40-mal langsam öffnen und wieder schließen, wobei der Kopf jedes Mal um etwa einen Zentimeter angehoben wird. Wurde die letzte Wiederholung absolviert und befindet sich das Kinn in angehobener Stellung, sollte man die Spannung 40 Sekunden lang halten.

Bonus-Übungen: Drei weitere Übungen um das Doppelkinn loszuwerden findest du hier.

Doppelkinn-Training: Ein Versuch ist es wert

Dieses überschaubare und wenig Zeit in anspruchnehmende Anti-Doppelkinn-Training sollte man dreimal pro Woche wiederholen. Durchaus möglich, dass man sich am Anfang bei der Durchführung der Übung noch komisch vorkommt. Doch versucht es einfach mal aus, am besten vor einem Spiegel. Nach wenigen Minuten hat man die Übungen verinnerlicht und kann sie fast überall unterwegs absolvieren. Vielleicht wenn man eher ungestört ist, sonst könnten euch die Mitmenschen für etwas verrückt oder dergleichen halten.

Teure Elektro-Therapien gegen Doppelkinn

Aber natürlich bieten auch viele (kosmetische) Dermatologen bestimmte Elektro-Therapien an. Hierbei werden kleine Elektroden auf der Haut platziert, die die Gesichtsmuskeln mittels kleiner elektischer Stromschläge zusammenziehen lassen. Dadurch wird das Bindegewebe gefestigt. Doch solch eine Behandlung ist ziemlich kostspielig. Schließlich sind mindestens sechs Sitzungen vorgesehen, wobei jede in etwa 90 Euro kostet.

Bevor man sich für diese kostspielige Variante im Kampf gegen das Doppelkinn entscheidet, sollte man es unbedingt mit viel Sport (Ausdauersport, Fitness oder Yoga-Übungen/Gesichtsgymnastik) und einer ausgewogenen, fettarmen Ernährung versuchen. Und zudem dreimal pro Woche die oben angeführten Übungen absolvieren.

Habt ihr noch Tipps, wie man das Doppelkinn loswerden kann?


16 Responses to Doppelkinn loswerden: 3 Übungen gegen die hässliche Kinnfalte

  1. Mo 21. April 2010 at 18:55 #

    Das Doppelkinn sollte doch bei einer herkömmlichen Diät auch verschwinden.

  2. argh 16. Juni 2010 at 10:14 #

    Nein, Mo, das Doppelkinn haben auch viele Menschen mit schlechter Körperhaltung oder einfach einer Veranlagung zum Doppelkinn. Ich z.B.

  3. iiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiich 23. September 2010 at 06:17 #

    ich bin 16, habe kein kilo zuviel (54kg bei 164cm sind zu ertragen, 😉 ), treibe jeden tag mindestens 2 stunden sport (volleyball) und habe durch meine beiden grossmuetter auch ein doppelkinn. (bah, ich hasse es.) kann irgendwer davon berichten, dass die uebungen wirklich geholfen haben ?

  4. l.z. 22. März 2011 at 23:01 #

    Nun ja ich war lange zeit ein relativer dürrständer, dann hab ich im internet so ne art “ how to nehm zu“ anleitung gelesen und bis jetzt in nem monat 6 kilo zugelegt, ich geh 3 mal die woche ins fittnessstudio und trainiere auch zuhause, nur das was am körper gewollt war kommt nun ungewollt am kinn dazu, das regt schon auf…

  5. D 27. März 2011 at 10:42 #

    Hallo, mich würde auch sehr interessieren ob jemand Erfahrungen gemacht hat wie effektiv diese Übungen bei nicht Übergewichtigen Leuten sind!

  6. Meike 31. März 2011 at 17:18 #

    Hallo

    ein Doppelkinn kann man nicht einfach wegtrainieren das muss man schon operativ machen….lasst euch nicht irgendwelche Mittelchen und Geräte aufschwatzen 😉

    LG Meike

  7. Goldmann 16. April 2011 at 09:55 #

    Danke für die herrlichen Tips.. Ich habe gerade mit den Übungen angefangen , Und ich muss sagen , ist gleich besser geworden

  8. Doppel 10. Oktober 2011 at 23:06 #

    Das Training hilft auf jeden Fall… Wichtig ist aber auch eine ausgewogene Ernhährung. Und der Gesichtsmuskeltrainer von Facial Delight ist vielleicht auch ganz interessant 🙂

  9. Shiki 16. Oktober 2011 at 22:33 #

    Okay… aber wie sollte man sich optimal ernähren??
    Mit möglichst wenig Fett?!

    Und bringt dieses Facial Delight wirklich was? Für son kleines Ding 60 Euro O_O

  10. Chrissi 18. Oktober 2011 at 15:48 #

    Diese 3 Übungen hören sich vielversprechend an. Ist eine gute Entspannung, wenn man eh die ganze Zeit am Rechner sitzt. Also auf jeden Fall einen Versuch wert.

  11. alisa 18. Oktober 2011 at 16:22 #

    Ich finde die Übungen auch sehr super 🙂

  12. Maike 27. Oktober 2011 at 18:29 #

    Tolle Tipps. Hätte ich wohl auch gebraucht 😛 Die Halsstraffung sollte der letzte Ausweg sein, also schön die Übungen bewusst anwenden

  13. Messii 24. Februar 2012 at 22:31 #

    Wieso wollt ihr euer Doppelkinn loswerden ? Ich finds erotisch (Bin erst 14 😛 )

  14. Michael 8. Juli 2015 at 11:41 #

    Hi Robert,

    interessanter Ansatz.
    Ich denke mir, dass man vielleicht das Gewebe unter der Haut straffen und trainieren kann, aber ich würde sagen, dass die einmal dort ausgeleierte Haut ab einem gewissen Punkt nur noch operativ entfernt werden kann.

    Gruß Micha

  15. Marianne 1. Oktober 2015 at 16:14 #

    Hallo alle zusammen,

    es handelt sich in den meisten Fällen nur um eine kosmetische Beeinträchtigung. Meiner Meinung darf man nicht zu eitel sein. Nicht jeder hat die Veranlagung, dünn zu sein.

  16. Ferial 3. Januar 2016 at 13:38 #

    Hallo zusammen,

    also nicht jeder, der ein Doppelkinn hat, ist auch dick. Ich neige schon immer zu einem Doppelkinn und habe jetzt in 1,5 Jahren 18 Kilo abgenommen. Das was mal das Doppelkinn war ist jetzt irgendwie leerer aber die Haut hängt halt nach wie vor. Sieht gar nicht schön aus. Fällt mir vor allem immer auf Bildern auf 🙁 Ich werds mal probieren mit den Übungen, bin gespannt, ob es was bringt. Weil ist schon schade. Jetzt fühle ich mich wohl mit meiner neuen Figur und habe so einen kleinen „Sack“ am Kinn…..

Schreibe einen Kommentar