Flowin: neuartiges Ganzkörpertraining durch Gleiten

Wer glaubt, dass die neuesten Fitnesstrends immer aus den USA kommen, der irrt. Vielmehr hat Schweden mit dem neuartigen Ganzkörpertraining Flowin gezeigt, wie man mit Gleitbewegungen und dem eigenen Körpergewicht ein effektives und vielseitiges Training erreichen kann. Wir wollen euch Flowin etwas genauer vorstellen.

Mit Filzauflagen über eine Matte gleiten? Das soll eine völlig neue Trainingsmöglichkeit sein? Sogar Gewichte und Hanteln soll sie ersetzen können. Wer sich beim Sport schon immer im wahrsten Sinne des Wortes aufreiben wollte, findet in Flowin das perfekte Workout. Der Fitnesstrend aus Schweden ist definitiv schwieriger als ein IKEA-Regal aufzubauen und tut dem Körper gleich in vielfacher Hinsicht gut.

Flowin: innovatives Trainingsgerät mit Reibung

Beim ersten Blick meint man, man habe es mit einer schlichten Turnmatte zu tun, doch hinter dieser Turnmatte versteckt sich ein neuartiges, innovatives Trainingsgerät mit dem Namen Flowin, sowie das Konzept Friction Training. Das Friction Training beschreibt das Trainingsprinzip, was durch die Reibung (friction) zwischen der Matte und den Händen/Füßen/Knien entsteht.

Flowin ermöglicht viele Übungen für alle Muskeln

Trainiert wird dabei nur mit dem eigenen Körpergewicht. Durch das Gleiten auf den Matten entsteht ein Reibungswiderstand und der bringt die Muskeln ordentlich auf Trab. Jeder der schon mal mit Filzpantoffeln über den Holz- oder Fliesenboden geglitten ist, der bekommt vom Bewegungsablauf eine ungefähre Vorstellung, doch dabei ist Flowin um einiges anstrengender. Mit den Filz-Pads kann man auf der Matte zahlreiche Bewegungen bzw. Übungen absolvieren, indem die Stützpunkte (Ellbogen, Hände, Knie, Füße) gewechselt werden. Ob man auf der Stelle stehend nun Gleitschritte macht oder sich im Kniestütz nach vorne streckt – die möglichen Übungen sprechen immer mehrere Muskelgruppen bzw. Muskelschlingen auf einmal an.

Das Gute beim Flowin: Jeder Teilnehmer kann selber bestimmen, wie intensiv trainiert werden soll. Entscheidend für den Trainingseffekt sind Geschwindigkeit und Radius der Bewegungen. Entsprechend kann das Training gesteuert und kontrolliert werden. Je langsamer das Bewegungstempo und je größer der Radius, desto anstrengender wird die Übung.

Flowin: Wofür der Trendsport gut ist

Durch den Trendsport Flowin werden Kraft, Ausdauer, Haltung, Koordination, Beweglichkeit, Gleichgewicht und Stabilität gestärkt, besonders die der Rumpfmuskulatur. Auch Herz- und Kreislauf werden trainiert, ein ideales Ganzkörpertraining, das zugleich noch viel Spaß bereitet. Durch das Gleiten werden zudem noch die Gelenke geschont.

Flowin: Viele Einsatzgebiete – auch für das heimische Fitnessstudio

Flowin wird in immer mehr Fitnessstudios angeboten, findet aber auch in der Physiotherapie und im Leistungssport einen immer größeren Einfluss. Wer kein Fitnessstudio findet, wo Flowin angeboten wird, kann sich die dreidimensionale Matte inklusive der Filz-Pads für Hände, Knie und Füße auch für den heimischen Gebrauch kaufen. Für die Matte (140 x 100 cm) benötigt man nicht sonderlich viel Platz und der Preis ist mit ca. 125 Euro auch durchaus fair.

Weitere Informationen zu Flowin gibt es auf der offiziellen Homepage.

Eure Meinung: Was haltet ihr von Flowin?


Flowin® Sport Trainingsmatte inkl. Zubehör Fitnessmatte
Preis:
Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen (4 Bewertungen)
0 Angebote ab

One Response to Flowin: neuartiges Ganzkörpertraining durch Gleiten

  1. Steffi 5. September 2011 at 17:45 #

    Somit stellt sich raus, dass die Schweden mindestens genauso verrückt sind wie die Amerikaner 🙂 Aber mir gefällts. Ich muss sagen, dass ich diese Art von Sport eine sehr gute Idee finde. Früher bin ich auch immer auf Socken über das Laminat im Wohnzimmer meiner Eltern „geschlittert“ 😉
    Der Beitrag hat mich auf jeden Fall dazu bewegt, diese Sportart mal näher zu betrachten.

    Lieben Gruß
    Steffi

Schreibe einen Kommentar