Futsal – mehr als Hallenfußball!

Futsal ist die offizielle Variante des in Deutschland bekannten Hallenfußballs. Doch statt den Gegenspieler mit vollem Körpereinsatz zu traktieren, setzt man beim Futsal lieber geschmackvollen Ballzauber ein.
Da ist es kein Wunder, dass sich diese Sportart weltweit großer Beliebtheit erfreut.

Anders als beim deutschen Hallenfußball fehlen hier die Bandenbegrenzungen. Auch verwendet man keinen Filzball, sondern einen sprungreduzierten Lederball. Im Gegensatz zum normalen Fußball, wird beim Futsal auf kleinere Handballtore gespielt. Eine Mannschaft besteht hier aus vier Feldspielern, einem Torwart sowie sieben Auswechselspielern, die fliegend eingetauscht werden können. Zudem besteht die Möglichkeit den Keeper durch einen weiteren Feldspieler zu ersetzen. Ein Spiel nimmt immer zwei mal zwanzig Minuten in Anspruch. Dazu kommt, dass den Teams in jeder Hälfte eine Auszeit zusteht. Der im Fußball durchgeführte Einwurf von der Seitenlinie erfolgt beim Futsal durch einen Einkick.

Da diese Trendsportart in der Halle stattfindet, sind auch bei schlechtem Wetter gleichwertige Bedingungen gewährleistet. Einen weiteren Vorteil stellt das deutlich verminderte Verletzungsrisiko dar. Fouls werden im Futsal härter geahndet. Verboten ist hier jede Art des Rempelns und Tacklings am Mann. Letzteres bedeutet, dem Gegner fair, aber auf robuste Weise (Grätsche, usw.) den Ball abzunehmen. Ab dem fünften Mannschaftsfoul pro Halbzeit erfolgt für jedes weitere ein Freistoß.

Fairness, Respekt und Gemeinschaft sind die Grundprinzipien des Futsal. Der Gegner sollte spielerisch, also mit technischen Fertigkeiten, Intelligenz und Geschicklichkeit, bezwungen werden. Das macht das ganze Spiel temporeich und anspruchsvoll. Die bisher erfolgreichsten Mannschaften sind in Südamerika, Ost- und Südeuropa zu finden.


One Response to Futsal – mehr als Hallenfußball!

  1. Nick 24. September 2009 at 09:16 #

    Moin,

    das ist ja alles gut und schön aber schau auch mal bitte auf futsal.blogsport.de und schreibt mal etwas gegenteiliges!?!?!?! Ich denke auch, dass wir echt mit Futsal noch sehr lange warten können bis sich dieser integriert hat….

    Leider!

Schreibe einen Kommentar