Jugger: exotischer Funsport in Gladiatoren-Manier

Jugger ist ein sehr exotischer Sport, der vor allem an Universitäten hohen Zuspruch findet. Eine Mischung aus Gladiatoren-Kämpfen und American Football. Ziel: Der hundeschädelähnliche „Ball“ muss in die gegnerische Endzone gebracht werden. Dabei kommen überdimensionale Ohrenstäbchen oder Ketten in Morgenstern-Manier zum Einsatz. Klingt nicht nur abgefahren, sondern lädt zum Mitmachen ein.

Beim Mannschaftssport Jugger treten zwei Teams mit jeweils 5 Spielern auf einem 20 x 40 Meter großem Feld gegeneinander an. Jedem Spieler wird dabei eine bestimmt Aufgabe zugetragen. Zudem gibt es jede Menge Regeln.

Jugger: Sinn und Regeln des Spiels

Jugger. Foto: Flickr/kotori52000

Jugger. Foto: Flickr/kotori52000

Ziel dieses martialisch aussehenden, aber ungefährlichen Funsport ist es, dass der Ball – der wie ein Hundeschädel aussieht – in einem Behälter abgelegt wird. Dabei darf nur der Läufer, der als einziger seiner Mannschaft unbewaffnet ist, den Ball (sog. Jugg) aufnehmen und mit den Händen über das Spielfeld tragen. Umso schneller und wendiger der Läufer, desto besser die Siegchancen. Zur Abschirmung und Schutz des Läufers, sind die anderen vier Mitspieler, die sog. Pompfen verantwortlich. Sie müssen mit bestimmten „Waffen“ den eigenen Läufer beschützen oder den gegnerischen blocken, wie das Video weiter unten verdeutlicht.

Zum Einsatz kommen bei Jugger lange Stäbe oder Schilde. Aber alles ganz harmlos und ungefährlich, da diese mit Kunststoff gepolstert sind. Zudem gibt es noch einen Kettenmann, der mit seinem an der Kette befestigt Schwungkörper die gegnerischen Spieler treffen will. Wurde ein Spieler im Gefecht getroffen, muss dieser sofort für ein paar Sekunden auf die Knie gehen und darf in dieser Zeit nicht am Spiel teilnehmen. Für Zuschauer wirkt es sicherlich sehr befremdend, wenn sich die Kämpfer mit ihren Waffen duellieren und dabei mit bestimmten Kampftechniken glänzen. Ein detailliertes Jugger Regelwerk findet ihr auf dieser Website.

Jugger: Spektakel, Action und Fun

Die Idee für Jugger lieferte der australische Film „Die Jugger – Kampf der Besten“ aus dem Jahre 1989. Doch im Vergleich zum Film hat die Sport-Adaption nichts mit Brutalität oder Gewalt zu tun. Obwohl man sich schnell wie ein Gladiator vorkommen wird, wenn man mit langen Stäben oder Ketten aufeinander losgeht. Entsprechend spektakulär dürfte Jugger für Zuschauer wirken. Doch da die Regeln nicht gleich auf Anhieb klar werden und das Spiel trotz der geringen Anzahl an Mitspielern sehr unübersichtlich wirkt, wird die Begeisterung auch schnell wieder abflachen.

Falls ihr noch auf der Suche nach einer abgefahren und exotischen Sportart für den Freundeskreis seid, solltet ihr Jugger durchaus ausprobieren. Und das Video verdeutlicht, das sowohl Action als auch Fun bei Jugger nicht zu kurz kommen. Informationen zum Jugger Equipment findet ihr auf der Homepage.


4 Responses to Jugger: exotischer Funsport in Gladiatoren-Manier

  1. Martin Bauer 7. April 2011 at 12:31 #

    Von dieser Sportart hab ich noch nie zuvor gehört, sieht aber so aus, als könnte es großen Spaß machen. Da muss ich mich direkt mal umsehen, ob das auch bei mir in der Nähe angeboten wird. Danke für den Tipp auf jeden Fall 🙂

  2. Robert 7. April 2011 at 12:59 #

    @ Martin: Ging mir auch so! Obwohl der Sport schon seit einigen Jahren betrieben wird, hatte ich bis vor Kurzem noch nie etwas davon gehört. Man lernt eben nie aus 😉

    Ich würde Dir empfehlen, an den Universitäten, Hochschulen etc. in Deiner Nähe nachzufragen. Vielleicht wird Jugger dort irgendwo betrieben…

  3. Fred 10. April 2011 at 20:09 #

    Na ja, wieder was dazugelernt. Sieht aber ziemlich chaotisch aus. Ich glaube dass ein Schiedsrichter es da schwer hat. Ich kann da auch nur schwer erkennen Wer zum Wem gehört.

    Vielleicht bin Ich auch etwas zu altmodisch, aber Ich glaube doch dass Ich bei Fussball bleibe.

  4. Philipp 15. April 2011 at 09:55 #

    Wobei man erwähnen sollte, dass das Video nicht den Sport so wieder gibt, wie er heutzutage gespielt wird.

    Gute Einblicke in die heutige Form des Jugger kann man in den Videos der 12. Deutschen Meisterschaft in Berlin bekommen! http://www.youtube.com/user/Juggerliga

Schreibe einen Kommentar