Mentale Tipps und Tricks zum erfolgreichen Abnehmen

Um erfolgreich abzunehmen, bedarf es einer ausgewogenen, fettarmen Ernährung, viel Ausdauersport und zu guter Letzt Krafttraining. Sollte diese Kombination immer noch nicht fruchten und die Waage nicht das gewünschte Gewicht anzeigen, können folgende mentale Tipps und Tricks hilfreich sein.

1. Klare Zielsetzung
Allgemein gilt: Je klarer ein Ziel verfasst wurde, umso größer ist die Wahrscheinlichkeit, dieses zu erreichen. Das bedeutet, dass ihr euch im Vorfeld der Diät die wichtigsten Fragen selbst beantworten solltet. Wie viele Kilos sollen runter? Ist das Vorhaben realistisch? Welcher Zeitraum wird angepeilt?

Die Antworten sind für eine erfolgreiche Diät wichtig. Und die eigene Zielsetzung kann ruhig mutig gewählt werden. Falsche Bescheidenheit ist hier fehl am Platze. Erst wenn man ganz genau weiß, wohin die Reise gehen soll, weiß man auch, welchen Weg man zu verfolgen hat.

2. Warum will ich abnehmen
Was auch immer der Antrieb für das Abnehmen ist, man sollte wissen, warum! Es ist sehr hilfreich, sich die drei wichtigsten Gründe aufzuschreiben. Diese können die Attraktivität betreffen, das eigene Wohlbefinden, Unabhängigkeit oder auch einfach nur Anerkennung. Jeder hat seine eigenen Gründe, die es im Vorfeld einer Diät festzuhalten gilt.

Zudem kann ein Blick auf den Zettel helfen, den inneren Schweinehund zu besiegen. Schließlich weiß man denn immer, warum man sich ins Fitnessstudio quält oder auf leckeres Fastfood verzichtet.

3. Den Alltag besser organisieren
Je genauer der Alltag organisiert ist, umso leichter wird die Diät. Wo bin ich morgen? Wie sieht es mit der Verpflegung aus? Muss ich was mitnehmen? Habe ich die richtigen Lebensmittel zu Hause?

Vor allem wer viel unterwegs ist, sollte sich mit diesen Fragen genau beschäftigen. Die Verlockung von Fastfood ist groß und das Angebot lauert an jeder Ecke. Daher ist es ratsam, sich über die tägliche Verpflegung immer wieder aufs Neue Gedanken zu machen. Hilfreich ist es auch, Freunde und Bekannte in seine Diätpläne einzuweihen. Diese können nicht nur unterwegs als Unterstützung nützlich sein.

4. Mit alten Gewohnheiten brechen
Um Gewicht zu verlieren und dauerhaft schlank bleiben zu können, ist es vermutlich nötig ein paar alte Gewohnheiten abzulegen und neue fest zu etablieren. In der Kneipe mal zwischendurch ein Wasser bestellen oder bei Feiern statt Chips und Kuchen lieber auf Obst oder Salzgebäck zurückgreifen.

Ohne seine Verhaltensweisen zu ändern, wird man als Abnehmwilliger schnell scheitern. Je häufiger das trainiert wird, umso leichter wird es künftig werden, mit alten Gewohnheiten zu brechen.

5. Sichtweise ändern
Während einer Diät wird es immer Momente geben, in denen es einfach schlecht läuft. Die Motivation zum Sport ist mal wieder verloren gegangen und der Ernährungsplan wurde nicht eingehalten. Doch Rückschläge gehören dazu und man muss akzeptieren, mit solchen „Niederlagen“ umzugehen.

Wer das schafft, ist jetzt schon seiner Traumfigur einen Schritt näher gekommen

Ich hoffe, dem einen oder anderen in Sachen mentale Tipps während einer Diät geholfen zu haben. Falls ihr noch weitere Tricks kennt, dann teilt sie uns bitte mit.


No comments yet.

Schreibe einen Kommentar