Nackt in den Urlaub? Die besten Reisetipps für FKK Fans

Wer über Jahre hinweg viel Blut und Schweiß beim regelmäßigen Krafttraining vergossen hat, darf sich nicht nur über einen gut durchtrainierten Körper und Muskeln freuen, sondern auch über ein gesteigertes Selbstbewusstsein. Wer seinen Adoniskörper in ganzer Pracht präsentieren will, sollte mal mit einem FKK-Urlaub liebäugeln. Das Angebot an speziellen Reisezielen, Events und tollen Wellness-Angeboten für Nackedeis ist gigantisch. Im Folgenden findet ihr die Top 10 für das Jahr 2011.

Ihr habt eine kleine exhibitionistische Ader, einen attraktiven und gut durchtrainierten Körper und wollt diesen endlich der Allgemeinheit präsentieren? Um nicht gleich sittenwidrig aufzufallen, gibt es 2011 jede Menge heiße Reise- und Veranstaltungstipps für FKK-Fans.

Events mit viel nackter Haut

Po. Foto: Flickr/Marine

Po. Foto: Flickr/Marine

Wer schon immer Mal nackt Fahrradfahren wollte, sollte sich den Nacktradlern beim „World Naked Bike Ride“ (WNBR) anschließen. Hierbei handelt es sich um eine große Fahrraddemonstration, bei der die Teilnehmer (weitestgehend) nackt in die Pedale treten. Dahinter steckt in erster Linie ein Protest gegen die Autokultur. Bei diesem spaßigen Event können aber auch Inline Skater usw. mitmachen. Hauptsache ihr kommt unmotorisiert und im Adamskostüm. Die nächste Nackt-Radrundfahrt findet am 12. März 2011 weltweit an verschiedenen Orten statt.

Etwas kunstvoller geht’s beim „World Bodypainting Festival“ (27. Juni bis 3. Juli 2011) zur Sache. Dann versammeln sich in Pörtschach am Wörthersee in Österreich tausende Künstler und Fotografen um nackte Menschen zu bemalen und –sprühen. Ideal für alle, die schon immer Mal als nackte „Leinwand“ fungieren wollten. Wer sich hingegen auf einer Party in voller Schönheit präsentieren will, der ist beim legendären „Burning Man“ in der Wüste Nevadas an der richtige Adresse. Die mehrere Tage andauernde Feier ist zwar kein spezielles Fest für Nackte, doch Nackedeis sind beim freizügigen Fest voll akzeptiert. Der „Burning Man“ findet vom 29. August bis 5. September 2011 in der Black Rock Desert in Nevada (USA) statt.

Besondere Wellness-Angebote für FKK-Fans

Ihr steht auf Sauna, Bäder oder Massagen? Dann wären bspw. die Thermaquellen im FKK-Bad Oedo Onsen Monogatari in Tokio genau das Richtige. Hier wird aber nicht nur nackt gebadet, sondern man darf sich auch therapeutischer Behandlung nach japanischer Tradition erfreuen. Ein Highlight sind die heißen Quellen (sog. Onsen). Es wird aber streng nach Geschlechtern getrennt, wie es sich für Japan eben gehört.

Um sich wie im Paradies zu fühlen, solltet ihr euren nächsten Wellness-Urlaub im 5-Sterne-Hotel Ayana Resort auf Bali (Indonesien) verbringen. Der Wellness– und Spa-Bereich gehört zu den besten der ganzen Welt, wobei es neben normalen Wellness-Behandlungen auch spezielle Nackt-Angebote für Singles und Paare gibt. Günstiger und nicht soweit weg ist die Kothharjum Sauna in Helsinki. In dieser geschichtsträchtigen Sauna wird immer noch mit Holz eingeheizt. Ein Muss für jeden Sauna-Fan. Zudem gibt es noch Massagen, Peeling und andere Beautybehandlungen zu buchen.

Haulover Beach in Miami Beach. Foto: Flickr/Infrogmation

FKK Urlaub: Tipps für den nächsten Urlaub?

Wer seinen Urlaub nackt verbringen will, kann aus einem großen FKK-Angebot wählen. Kein Trend sondern schon eine Institution unter Nackturlauber ist die FKK-Anlage Cap d’Agde in Südfrankreich. In dieser Kleinstadt laufen die Bewohner im ganzen Jahr nackt herum, egal ob beim Friseur, in der Bank oder beim Einkaufen. Zur Urlaubszeit pilgern zig tausende Nackt-Touristen in den Ort um der Freikörperkultur zu frönen – vielleicht ja was für euch!?

Eine trendige Alternative zur Nudisten-Hochburg ist auf jeden Fall ein FKK-Segeltörn vor der Küste Kroatiens. Im kleinen Kreis verbringt ein paar erholsame und nackte Tage auf einer Segelyacht und erkundet die schönsten Inseln und Strände der Adria. Kleidung wird nur zum Abendessen erwartet. Interessierte werden beim britischen Reiseanbieter „eWaterways“ fündig.

Ein heißer Reisetipp für alle (muskulösen, durchtrainierten) FKK-Fans ist abschließend der Haulover Beach (siehe Bild) in Miami Beach. Der Strand in Florida ist nicht nur wunderschön, sondern zählt zugleich zu den seltenen Nacktstränden in den USA. Bei schönem Wetter immer sehr gut besucht.

(Quelle: HotelsCombined)

Wenn ihr noch tolle Reisetipps oder Events für FKK-Fans kennt, teilt sie doch bitte mit!

Eure Meinung: Nackturlaub? Wäre das was für euch?


2 Responses to Nackt in den Urlaub? Die besten Reisetipps für FKK Fans

  1. Uli 2. Februar 2011 at 11:32 #

    Ich könnte nicht nackt rumlaufen, obwohl ich einen tollen Körper habe. Wenn man Bikini anhat, dann kann man auch zeigen, dass man super Körper hat. Man muss sich nicht gleich ganz ausziehen.

Trackbacks/Pingbacks

  1. Reise-Nachrichten vom 06.02.11 Reise-Hinweis.de - 7. Februar 2011

    […] aktivblog.de fanden wir diesen Post lesenwert: Muskulös und nackt in den Urlaub? Die besten Reisetipps für FKK … Im Beitrag heisst es: Wer über Jahre hinweg viel Blut und Schweiß beim […]

Schreibe einen Kommentar