P90X Workout – extremes Home Fitnessprogramm aus den USA

Bei „P90X“ könnte man schnell an einen Kumpel der beiden Star Wars-Droiden R2-D2 und C-3PO denken, doch weit gefehlt. Hierbei handelt es sich um das derzeit angesagte und beliebteste Home Fitnessprogramm in den USA. Hinter dem Kürzel versteckt sich die Bezeichnung „Power 90 Extreme“ und bezeichnet ein DVD-Trainingsprogramm Set, mit dem man in 90 Tagen fitter, schlanker und durchtrainierter werden soll. Was steckt dahinter? Wir stellen euch P90X mal etwas genauer vor!

Was Home Fitnessprogramme angeht, bin ich von Hause aus kritisch. Vor allem, wenn die Workouts auch noch mit den guten, alten Vorher-Nachher-Bildern beworben werden, die einem einen unfassbaren Traumbody in wenigen Wochen suggerieren. Okay, bei P90X verhält es sich nicht anders und auch hier werden wieder die typischen Fitness-Werbemittel hervorgezaubert. Aber wenn ein Fitnessprogramm Abermillion Mal bei Youtube geklickt und generell ein gutes Feedback bekommt sowie bei Amazon bei fast 1.500 Kundenrezensionen eine Bewertung von 4,5 von 5 möglichen Sternen bekommt, wird man zumindest neugierig. Keine Frage, in den USA ist Power 90 Extreme – kurz P90X – voll im Trend.

P90X DVD Set © Wikipedia

P90X: Das sind die Trainingsinhalte

Das Workout kann jeder zu Hause absolvieren, wobei jeden Tag ein 60 minütiges Workout (bzw. 90 Minuten beim Yoga Workout) auf dem Programm. Das P90X Trainingsprogramm ist auf 90 Tage ausgelegt und umfasst 12 DVDs und ist in 3 verschiedenen Phasen aufgebaut, wobei das Workout das „Muscle Confusion“ Prinzip verfolgt ist. Darunter ist zu verstehen, dass die Workouts und Übungen sehr unterschiedlich sind und sich der Muskel somit erst gar nicht an das Training gewöhnt werden kann – die Muskulatur wird „verwirrt“. Auf diese Weise wird ein Stagnation verhindert und der Trainings- und Abnehmerfolg bleibt besser erhalten, als wenn immer wieder nach dem gleichen Trainingsplan mit den gleichen, immer wiederkehrenden Übungen trainiert wird. Vor allem Kraftsportler kennen diesen sog. Plateau-Effekt, weswegen man auch seinen Trainingsplan alle 4 bis 6 Wochen ändern sollte.

Von Krafttraining über Cardioworkout bis Yoga – alles enthalten

Ein weiterer Vorteil des P90X Fitness-Programms ist die Integration von ganz verschiedenen Trainingsarten. So setzt sich das Workout aus einem muskelspezifischem Krafttraining (Splittrainings), Cardioworkout, Material Arts (Kampfsport-Übungen wie Tritte und Schläge), Plyometrics (Sprungtraining), Yoga, Pilates und Stretching zusammen. Das Ergebnis ist ein zwar äußerst intensives Intervalltraining, welches aber sehr bunt und abwechslungsreich gestaltet ist, was sich nicht zuletzt auch positiv auf die Motivation auswirkt. Das Ziel beim P90X ist somit klar definiert: „Get in the best shape of your life“ („Komme in die Form deines Lebens“)!

Intensives Ganzkörpertraining mit vielen Effekten

Das DVD Home Fitnessprogramm P90X darf als ein Ganzkörpertraining beschrieben werden, dass die Fettverbrennung ankurbelt und das Abnehmen unterstützt sowie den Aufbau von Kraft, Muskeln, Ausdauer, Agilität, Koordination und Beweglichkeit verbessert. Abgerundet wird das ganze durch einen ausführlichen Ernährungsplan („Nutrition Plan“), der für den Erfolg des Trainingsprogramms sehr wichtig ist – ganz egal, welche Ziele man auch immer erfolgt: Gewichtsabnahme, Muskelaufbau oder das Erreichen eines besseren Fitnesslevels.

Der Ernährungsplan lässt sich problemlos auch von Anfängern umsetzen und leicht verständlich. Man erhält Hinweise und Tipps, welche Nahrungsmittel man bevorzugt essen sollte und darüber hinaus wird eine Art Baukasten-Prinzip verfolgt, so dass sich jeder nach persönlichen Vorlieben seine Ernährung zusammenstellen kann. Ein kleines Rezeptbuch gibt dabei auch ein paar leckere und gesunde Anregungen.

Equipment: Welches Zubehör braucht man für P90X?

Doch ganz ohne einige Fitnessgeräte und Trainingszubehör geht es bei P90X leider nicht. Folgende Utensilien sind erforderlich:

  • Kurzhanteln – für diverse Arm- und Beinübungen
  • Klimmzugstange – für diverse Rückenübungen (für Frauen kein absolutes Muss)
  • Expander bzw. Tubes – als praktische Ergänzung oder Alternative für Hanteln und Klimmzugstange, um diese Übungen zu simulieren; besonders für Anfänger empfehlenswert
  • Yogamatte – für weicheren und rutschfesten Untergrund für verschiedene Bodenübungen
  • Pulsuhr (optional) – um die gewünschte Herzfrequenz beim Cardiotraining zu kontrollieren
  • Liegestütz-Griffe (optional)
  • Gymnastikball (optional)
  • Trainingshandschuhe (optional)

P90X: Disziplin und Kampfgeist als Voraussetzung

Wer Erfolg mit P90X – es müssen ja nicht gleich Zauberergebnisse a la Vorher-Nacher-Bilder aus der Werbung sein – haben will, muss aber einige wichtige Regeln befolgen und Grundeigenschaften an den Tag legen: Knallharte Disziplin, regelmäßiges Training sowie die Bereitschaft, sich täglich zu „quälen“ und dabei sein Bestes zu geben. Und das konstant über einen Zeitraum von 90 Tagen – 3 Monate! Wer P90X bis zum Ende durchhält, wird mit Sicherheit vorzeigbare Ergebnisse erzielen.

Selbstverständlich lässt sich das aber auch mit herkömmlichem Kraft- und Ausdauertraining gute Erfolge erzielen, wenn regelmäßig und intensiv trainiert wird und zugleich auf die Ernährung geachtet wird. Aber wer lieber „an die Hand genommen“ werden will und keine Lust und Zeit für den Besuch im Fitnessstudio hat, sollte sich durchaus das trendige und beliebte Home-Fitness Workout von P90X genauer ansehen. Interessenten finden hier sowie auf der offiziellen Homepage weitere Informationen und können die DVD-Box P90X samt Ernährungsplan und Kalender zur Dokumentation der Fortschritte direkt bei Amazon zum Preis von 129 Euro bestellen.


No comments yet.

Schreibe einen Kommentar