Schönheitstipps für Sportler: Frisch und schön nach dem Training

Mit dem Rad zur Arbeit fahren, in der Mittagspause 20 Minuten joggen oder vor der Verabredung zum Abendessen noch Workout im Fitnessstudio oder eine lockere Yoga-Stunde absolvieren: Wie kann man bei all dem Sport schnell wieder frisch aussehen? Wir haben die besten Tipps.

Sport ist gesund, hält fit, baut Stress ab und kann das Leben verlängern. Doch schweißtreibende Aktivitäten, der Job und eine Verabredung zum Essen lassen sich nicht immer problemlos vereinbaren. Denn wer will schon mit Schweißflecken oder verschwitzten Haaren unter Menschen begeben? Aber es gibt Möglichkeiten, wie man trotz Fitnessprogramm blendend aussehen kann!

Nicht zu oft duschen

Die schnellste Erefrischung nach dem Sport bietet der Sprung unter die Dusche. Der Schweiß wird abgewaschen und man fühlt sich einfach sauber. Doch mehrmals täglich zu duschen ist für die Haut kein Vergnügen. Reinigungsprodukte und heißes Wasser entziehen der Haut Fett und trocknet sie aus. Es geht auch anders.

 

Um geschützt in den Tag zu starten und gut zu riechen, sollte man sich morgens nach der Dusche mit einem rückfettenden Duschöl oder einer cremigen Duschmilch eincremen und ein klassisches Deo mit 48-Stunden-Wirkung verwenden. Vor dem Auftragen, die Achseln gut abtrocknen. So kommt es bei leichten Aktivitäten nicht zu nassen Achseln.

Frisch riechen: Tipps gegen Schweißgeruch


Wer in der Mittagspause joggen geht und sich für den restlichen Tag im Büro wieder frisch fühlen will, sollte auf eine Packung milder Baby-Feuchtreinigungstücher und dazu ein duftendes Deospray zurückgreifen. Deosprays kühlen angenehm und setzen das in ihnen enthaltende Parfüm besonders gut frei. So kommt ihr erfrischt und wohl riechend durch die zweite Tageshälfte.

Tipps für frische Haare im Rekordtempo

Haare waschen nach dem Sport ist zeitlich nicht immer möglich. Der perfekte Helfer für eine Haarreinigung ohne Wasser ist ein Trockenshampoo. Moderne Produkte mit mikrofein vermahlenem Reispuder wirken fix, saugen Talg und Gerüche auf und lassen sich rückstandslos wieder ausbürsten. Das Haar wirkt sogar voluminöser und fülliger.

Wer viel unter freiem Himmel und in der Sonne trainiert, sollte nicht nur an Sonnenschutz für die Haut, sondern auch an einen für die Haare denken. Für Haare gibt es ihn als feinen Pflegefilm, der sich als UV-Filter um jedes Härchen legt und das Haar effektiv vor Farbverlust und Brüchigkeit schützt.

Make-up und Sport: Beautytipps für Sie

Trotz schweißtreibender Bewegung muss Frau nicht auf Augen-Make-up verzichten. Für einen tollen Schwung eine Wimpernzange mit dem Föhn kurz anwärmen, dann ansetzen. Anschließend Wimpern mit einer wasserfesten Mascara tuschen. So kann auch ein heftiger Wind beim Radeln oder Inline Skaten der Farbe nichts anhaben.

Auch für ein lang anhaltendes Lippenrot gibt es einen guten Trick: erst eine spezielle Lippenbasis auf dem Mund verteilen, dann Lippenstift in einer dünnen Schicht darübergeben. Überschüssige Farbe auf ein Kosmetiktuch „küssen“ und einen zweiten Farbauftrag, fertig.

Falls ihr noch Schönheitstipps für Sportler kennt, gleich mitteilen.


One Response to Schönheitstipps für Sportler: Frisch und schön nach dem Training

  1. karl 9. März 2012 at 21:19 #

    Ich fühle mich einfah wohl nach jedem Training

Schreibe einen Kommentar