Training für stärkere Hände: die besten Übungen und Fitnessgeräte

Stärkere und zugleich kräftigere Hände sind nicht nur beim Kraftsport von Vorteil. Denn auch wer im Alltag besser zugreifen will, sollte die Hände regelmäßig trainieren. Aber wie? Das ist ganz einfach. Es gibt jede Menge hilfreiche Übungen für stärkere Hände, die mit aber auch ohne Hantel oder anderem Zubehör absolviert werden können. Wir stellen euch die besten Übungen für Hände vor.

Um die Hände effektiv zu trainieren, sollte man handgreiflich werden. Und zwar im wortwörtlichen Sinne und wenn es geht schon am Morgen. Dabei sind zwei Fingerübungen pro Tag vollkommen ausreichend, um die Muskeln in den Händen zu trainieren.

Zusätzlich werden auch noch die Sehnen und Bänder gestärkt. Und da die Hände unsere wichtigsten Werkzeuge sind, sollte jeder regelmäßig die Greife trainieren.

Starke Hände: freie Übungen ohne Gewichte

Hände. Foto: Flickr/Monroe's Dragonfly

Bei der ersten Übung werden die Finger langsam, aber kräftig zusammengerollt, bis sie eine Faust bilden. Der Daum wird ebenfalls draufgelegt und die Faust wird für ein paar Sekunden (mindesten 3 sek.) fest zusammengepresst. In einer Minute so viele Wiederholungen wie geht.

Anschließend geht es mit Daumen-Drücken weiter. Hierbei werden die Daumen nacheinander für jeweils drei Sekunden gegen die Kuppen der verbleibenden vier Finger der selben Hand gepresst. Mit dieser Übung wird der Gelenkstoffwechsel innerhalb der Hand angeregt. Eine weitere sehr beliebte und klassische Übung zur Stärkung der Hände und Unterarme ist das „Äpfel greifen“. Immer abwechselnd werden die Finger gestreckt und weit gespreizt und dann zu einer Faust geformt.

Fitnessgeräte für Finger- und Handgymnastik

Vor und nach den Übungen für die Hände sollte man alle Finger ca. zehnmal für je drei Sekunden strecken. Diese Finger- und Handgymnastik könnt ihr jederzeit und völlig unkompliziert durchführen, wenn ihr mal gerade eine oder beide Hände frei habt.

Darüber hinaus gibt es jede Menge Geräte oder Equipment, mit dem sich die Kraft in den Händen stärken lässt. Angefangen vom Federdruck-Gerät (z.B. Digi-Flex, ca. 30,- €), Schnellspanner, Powerball bis hin zu Therapie Knetmasse (ca. 11,- €). Natürlich sollten beide Hände gleichmäßig trainiert und die Streckübungen keinesfalls vergessen werden, da es sonst zu einem muskulären Ungleichgewicht der Hände kommen kann.

Starke Hände: Übungen mit Gewichten

Ansonsten kann gibt es noch ein paar Übungen mit Hantelscheiben und Hanteln, um mehr Power in den Händen zu bekommen.

Greift eine Hantelscheibe mit jeder Hand und haltet diese am äußersten Rand. Nun wird das Gewicht langsam gehoben und gesenkt. Wer eine Langhantel hat, sollte diese mit der Handinnenfläche nach unten greifen und Hüfthoch vor dem Körper halten. Die Stange wird nun aus dem Handgelenk langsam auf- und zugedreht. Mit der Kurzhantel könnt ihr hingegen folgendes machen: Der Arm wird mit der Kurzhantel in der Hand auf eine Bank gelegt, wobei die Handinnenflächen nach oben zeigen. Nun wird der Arm um 180 Grad von links nach rechts gedreht.

Diese Übungen sind nur ein kleiner Auszug aus den vielen Möglichkeiten, wie ihr mehr Power in den Händen, Fingern und auch Unterarmen bekommt.


GD Star Rating
loading...

Training für stärkere Hände: die besten Übungen und Fitnessgeräte, 5.0 out of 5 based on 1 rating

One Response to Training für stärkere Hände: die besten Übungen und Fitnessgeräte

  1. hörsport-olaf 20. Januar 2011 at 19:24 #

    Ich persönlich kann für die Hände Klettern sehr empfehlen ;-)

Hinterlasse eine Antwort