Intervalltraining von Bodyrock: Ideales Workout für zu Hause

Um sich in Form zu bringen und ein anstrengendes sowie effektives Workout zu betreiben, bedarf es nicht immer einer Mitgliedschaft im Fitnessstudio. Schließlich gibt es zahlreiche Möglichkeiten und Übungen, mit denen man problemlos zu Hause trainieren kann. Für Anregungen und neue Trainingsmethoden kann ich dabei jedem nur das Angebot von „Zuzana“ empfehlen. Eine Fitness-Fanatikerin aus Tschechien, die ein kurzes und intensives Workout nach bester Intervallmethode bietet.

Im Internet gibt es zig tausend Trainingspläne und Tipps, wie man sich zu Hause fit hält. Je nachdem welches Trainingsziel verfolgt wird, gibt es eine schier unendliche Bandbreite an Möglichkeiten. Dabei braucht es nicht immer teure Fitnessgeräte, diverse Hanteln mit zahllosen Hantelscheiben oder kleine Fitnesstools. Schließlich kann man allein mit dem Körper ein hervorragendes Workout absolvieren. Das beweist Zuzana, die seit einiger Zeit den erfolgreichen Internetauftritt „Bodyrock.tv“ betreibt.

Fitnessvideos von Bodyrock: kostenlos und abwechslungsreich

Hier präsentiert die extrem durchtrainierte Tschechin regelmäßig neue Fitness-Clips. Das beste: absolute kostenfrei. Die Videos könnt ihr euch auf ihrer Homepage oder via Youtube angucken und somit immer neue Workouts holen. Egal ob Sixpack, starker Rücken, definierte Arme oder eine sexy Knack-Po: mit etwas Recherche findet ihr schnell ein paar richtig gute Videos. Auch wenn das Training in erster Linie an Frauen gerichtet ist, können auch Männer große Erfolge erzielen.

Intervalltraining der Extraklasse 

Das besondere der Fitness-Videos von „Bodyrock.tv“ ist der Trainingsablauf, der immer als Intervalltraining vonstatten geht. Trainiert wird meist 20 Minuten, wobei in der Regel nur zwei Übungen vorgesehen werden. Diese werden abwechselnd absolviert und dauern meist 50 Sekunden. Danach verbleiben zehn Sekunden Zeit, um etwas Luft zu holen, einen Schluck zu trinken oder die Wiederholungszahl aufzuschreiben. Die Intervalle können aber auch variieren – 20 sek. Belastung, 10 sek. Pause, 20 sek. Belastung usw.

Was braucht man zum Training nach Bodyrock?

Bei den Übungen werden immer unterschiedliche Muskelgruppen trainiert, wobei es sich meist um Komplexübungen (mehrgelenkige Übungen) handelt, bei denen viele Hilfsmukseln mitwirken. In manchen Fitness-Videos kommen gefüllte Sporttasche als Gewicht oder ein Stuhl für Wechselsprünge zum Einsatz. Ansonsten benötigt man Optionalerweise für das Training höchstens eine Gymnastikmatte, Gymnastikball und eine Stoppuhr, die die 50-Sekunden- bzw. 10-Sekunden-Intervalle immer angibt.

Das Training, wie es bei „Bodyrock.tv“ präsentiert wird, ist unfassbar anstrengend, was man auch allein schon beim Betrachten der Videos sieht. Am Ende ist die sehr durchtrainierte Zuzana immer fix und fertig, stöhnt vor sich hin und japst nach Luft. Angesichts des Power Workouts auch kein Wunder.

Bodyrock: Perfekte Trainingstipps für heimisches Workout

Falls ihr also auf der Suche nach einem kurzen, intensiven Workout für zu Hause seid, kann ich euch die Videos von „Bodyrock.tv“ nur wärmstens empfehlen. Stöbert ein bisschen rum, bis ihr und holt euch einfach ein paar Anregungen. Dabei solltet ihr aber nicht jeden Tag die gleichen Kombinationen trainieren. Am besten man sucht sich für die Woche fünf Kombinationen heraus, trainiert jeden Tag 20 Minuten – soviel Zeit sollte jeder haben – und hält das Training für drei bis vier Wochen bei. Um die Leistungsfortschritte festzustellen, ist es ratsam, nach jeder Übung die Wiederholungen aufzuschreiben.

Doch nun guckt euch das Video an oder holt euch weitere Informationen auf der Homepage von „Bodyrock.tv“.

Eure Meinung: Was haltet ihr von diesem intensiven Power-Workout?


2 Responses to Intervalltraining von Bodyrock: Ideales Workout für zu Hause

  1. Olly 3. August 2011 at 07:00 #

    Zuzana ist Tschechin und keine Russin!

  2. Robert 3. August 2011 at 09:57 #

    Hallo Olly,

    danke für deine Information. Habe den Fehler gleich ausgebessert.

Schreibe einen Kommentar