Yogaeasy: Neues Online-Studio für Yoga

Der Wellness-Faktor nimmt heutzutage einen immer größeren Stellenwert ein. Da ist es kaum verwunderlich, dass Yoga bei vielen gestressten Menschen zum festen Bestandteil der Alltagsgestaltung geworden ist. Und nun gibt es auch das erst Online-Portal, das seinen Kunden Yoga via Videos direkt nach Hause liefert. Vor allem Männer dürften sich darüber freuen.

Es ist kein Geheimnis, dass sich viele Männer schlicht nicht trauen, einen Yoga-Kurs in einem Fitnessstudio zu besuchen. Schließlich gilt die alte indische Atem- und Bewegungslehre immer noch als Frauendomäne. Entsprechend ist der Frauenanteil in solchen Kursen wesentlich größer. Hinzu kommt dann noch das „Problem“, dass man(n) sich beim Yoga nicht lächerlich machen will. Eine Alternative bietet jetzt das Internet. Denn mit Yogaeasy.de ist jetzt das erste Yoga-Portal online gegangen.

Yoga satt für 15,- Euro

Yoga. Foto: Flickr by Andrew Kalat

Yoga. Foto: Flickr by Andrew Kalat

Wer also schon immer mal Yoga ausprobieren wollte, für die Übungen aber vorerst die heimischen vier Wände vorzieht, der sollte sich das Angebot von Anna Trökes mal anschauen. Sie gilt als eine Koryphäe der Yoga-Szene und bietet ihren großen Erfahrungsschatz jetzt als Videos an. Um mit den Yoga-Kursen Bekanntschaft zu machen, müssen die Interessenten einen Pauschalpreis von 15,- Euro pro Monat entrichten. Dafür können sie dann flatrate-mäßig die Kurse via Internet nachmachen.

Männerkurse im Angebot

Und das Angebot ist sehr vielfältig und bietet unterschiedliche Schwierigkeitsgrade, Längen und Yoga-Stile. Jeder kann seine Vorlieben ganz individuell auswählen und gleich loslegen. Wobei die Seite sehr übersichtlich gestaltet ist. Natürlich richtet sich das Online-Portal „Yogaeasy.de“ auch an Frauen – wie allein schon der Yoga-Kurs für Schwangere verdeutlicht. Aber es ist nicht von der Hand zu weisen, dass das Portal auch das Interesse von Männern an Yoga auffängt. Ein Indiz hierfür sind die Yoga-Videos mit dem Ashtanga-Guru Dr. Ron Steiner, dessen Videos vor allem gestresste Büromenschen ansprechen soll. So können Männer – aber auch Frauen – im beruflichen Alltag mal effektiv zwischendurch abschalten und neue Kräfte tanken. Und Frischlinge können anfänglich mit „Yoga für Anfänger“ ihre ersten Versuche auf diesem Entspannungsgebiet unternehmen.

Fazit

Ich finde die Idee eines Online-Yogastudios wirklich gut. Und der Preis von 15,- Euro ist auf jeden Fall auch angebracht. Zumal der im Vergleich zu einem Monatsbeitrag im Studio um einiges billiger ist. Wer also mal etwas entspannen und Körper, Geist und Seele was Gutes tun möchte, dafür aber keine Zeit und / oder Lust auf ein Fitnessstudio hat, ist mit dem Yoga-Portal gut bedient.

Interesse? Dann schaut euch das Angebot einfach mal an – hier klicken und einen Monat lang kostenlos testen. Wir freuen uns über euer Feedback. Oooohmmmmm…
aktivblog_580x520


One Response to Yogaeasy: Neues Online-Studio für Yoga

  1. Tim 9. Februar 2010 at 11:30 #

    Nicht schlecht, aber ob es das „echte“ Yogatraining ersetzt? Wer sagt einem, ob man die richtige Position hat und man sich nicht verkrampft:)

Schreibe einen Kommentar