Yogakissen und Yogamatte für optimale Entspannung

Für Yoga gibt es viele Accessoires. Mal nützlich, mal weniger nützlich. Beliebte Yoga Artikel sind die Yoga Matte und das Yoga Kissen, die während der Übungen und Meditation für mehr Komfort sorgen und somit das Yoga einfach angenehmer gestalten.

Die Kommerzialisierung im Yoga ist weiter auf dem Vormarsch. Das Angebot ist riesengroß, wobei viele dem Trend einfach die kalte Schulter zeigen. Doch wer will bekommt mittlerweile alles: angefangen von Räucherstäbchen, Schmuck, Heilsteinen, Mineralien oder Yoga Bekleidung für Füße und Hände. Wesentlich nützlicher erscheint die Anschaffung von Trainingsutensilien wie Yoga Kissen, Rollen oder Yoga Matten.

Yoga Kissen: Vorteile und Kaufberatung

Ein Yoga Kissen besonders für verschiedene Körperübungen und die Meditation sinnvoll. Zudem wird das mitunter lange Sitzen wesentlich bequemer. Vor allem Yoga-Anfänger sind mit einem Yoga Kissen gut beraten, da die verschiedenen Sitzpositionen oftmals als anstrengend und unangenehm empfunden werden.

Yoga Matte. Foto: Flickr/Ron Sombilon Gallery

Yoga Matte. Foto: Flickr/Ron Sombilon Gallery

Das Kissen unterstützt dabei die Wirbelsäule und hilft, den Rücken aufrecht zu halten. Auch Schwangere oder Yogis, die eine Operation hinter sich haben, können somit mehr Komfort genießen.

Beim Kauf des Yoga Kissens sind insbesondere die Höhe und Größe entscheidend. Diese sind ausschlaggebend, ob man aufrecht und entspannt sitzt. Große Kissen sind vor allem für Personen zu empfehlen, die viel Halt benötigen. Des weiteren sollte man beim Kauf darauf achten, dass Yoga Kissen einen Tragegriff sowie abnehmbaren, waschbaren Bezug besitzt.

Preislich liegen die Yoga Kissen zwischen 20 bis 60 Euro.

Yoga Matte: Vorteile und Kaufberatung

Die Vorteile einer Yoga Matte liegen auf der Hand. Zum einen sorgen sie natürlich für einen erhöhten Komfort, zum anderen schützen sie vor möglicher Bodenkälte. Yoga Matten sind dabei im Vergleich zu Turn- oder Gymnastikmatten wesentlich dünner und zeichnen sich durch eine raue und rutschfeste Oberfläche aus, die während der Übungen einen sicheren Stand gewähren.

Das Angebot von Yoga Matten ist riesengroß. Es gibt sie in allen Größen, Farben, Dicken und unterschiedlichen Materialien, die letztendlich den Preis bestimmen. Wer sich eine Yoga Matte kaufen will, sollte darauf achten, dass sie etwas 4 bis 5 mm stark ist sowie eine Mindestlänge von 175 cm und Mindestbreite von 60 cm aufweist. Zudem sollte man beim Kauf auf die Inhaltsstoffe achten. Testberichte haben erwiesen, dass einige Yoga Matten mit gesundheitsschädlichen Stoffen belastet sind.

Daher sollte man sich im Vorfeld gut beraten lassen. Das trifft sowohl auf die Yoga Matten als auch die Yoga Kissen zu.

Was haltet ihr von den Trainingsgeräten für Yoga: Sinnvolle Investition oder reine Geldverschwendung?


3 Responses to Yogakissen und Yogamatte für optimale Entspannung

  1. kissen 23. November 2010 at 13:27 #

    da stimme ich voll und ganz zu =)

    gruss,
    moni

  2. Holger 24. November 2010 at 14:44 #

    Klasse Artikel!

  3. Sandra 29. August 2011 at 20:07 #

    Ich hab noch meine alte Matte, die hat mein Mann von drr Bundeswehr 😀 Aber am liebsten finde ich mein Stillkissen, damit kann man auch einiges machen 🙂
    Super Artikel
    Grüße
    Sandra

Schreibe einen Kommentar