Zumba – tanz dich fit!

Mit Zumba schwappt ein neuer Fitnesstrend aus den USA über den Atlantik nach Europa und begeistert Menschen aller Altersgruppen.

Der bekannte Personal Fitness – Trainer „Beto“ Perez ließ sich von lateinamerikanischer Musik inspirieren und stellte mit der Zumba- Fitness im Jahr 1999 ein neues Workout vor, das Elemente aus Aerobic und Intervall Training für Herz- und Kreislauf mit heißer Musik und verschiedenen Tanzschritten verbindet.

„Zumba“, der spanische Slang für „Bewegung und Spaß haben“, ist ein riesiger Erfolg in den US- Studios und für alle Menschen geeignet, die Stress und überflüssige Pfunde ohne großen Aufwand einfach „wegtanzen“ möchten. Mit Spaß und großartiger Partystimmung durch den heißen Musik-Mix aus Salsa, Merengue, Calypso oder Flamenco, wird der Körper gestrafft und gleichzeitig die Kondition verbessert.

Zumba lernen, aber wie?

Als Zumba Anfänger stellt sich natürlich die Frage, ob die Tanzschritte nicht zu schwierig zu erlernen sind. Aber keine Sorge, sie sind es nicht! Anders als beim Tanzsport, wo Schrittfolgen, Körperhaltung und -ausdruck streng vorgeschrieben sind und exakt eingehalten werden müssen, geht es beim Zumba wesentlich lockerer zu. Im Vordergrund steht das Workout, das in erster Linie dazu dienen soll, bestimmte Muskelpartien zu lockern und zu kräftigen und dabei gleichzeitig den Kalorienverbrauch zu steigern. Auch wenn die Schrittfolgen wie kleine Choreografien aussehen, sind sie dennoch leicht zu erlernen, weil stets Wert darauf gelegt wird, die Abfolgen in einzelne Schritte zu zerlegen, die man dann im eigenen angepassten Tempo erlernen kann.

Beispiel-Video (Song El Amor El Amor):

Die Tanzschritte werden vom Trainer oder der Trainerin zunächst gezeigt und dann gemeinsam geübt. Ein Vorteil ist auch, dass es beim Zumba, anders als im Tanzsport, keinen Tanzpartner gibt. Jeder macht die entsprechenden Schritte für sich allein, nur eben in der Gruppe. Die mitreißende Musik sorgt dafür, dass die Umsetzung der Schrittfolgen leicht gelingt. Wer einmal kurz aus dem Rhythmus kommt, findet sich schnell wieder hinein. Und immer stehen Trainer oder Trainerin zur Verfügung, die weiterhelfen können, wenn man eine Schrittfolge noch nicht ganz verstanden hat.

Zumba lernen per Kurs oder DVD

Weltweit wurden bereits mehr als 10.000 Zumba-Instruktoren ausgebildet! Wer Zumba lernen möchte, wird mittlerweile in immer mehr Fitnessstudios in Deutschland fündig. Auf dem Markt ist jedoch auch ein DVD-Set erhältlich, das die einzelnen Workouts genau erklärt. Da stellt sich die Frage, ob es sinnvoller ist, einen Kurs zu besuchen oder mit den DVDs selbst zu trainieren.

Welche Vorteile bietet das Training mit den DVDs?

Nicht jeder hat gerade dann Zeit, wenn das nächstgelegene Fitness-Studio Zumba-Kurse anbietet, falls überhaupt ein Studio in erreichbarer Nähe vorhanden ist. Da bietet es sich an, mit Anleitung durch die DVDs daheim im Wohnzimmer mit dem Training zu beginnen und sich auf diese Weise vom Terminzwang unabhängig zu machen. Das Übungstempo kann den eigenen Bedürfnissen angepasst werden, ohne Gruppendruck oder Angst, dem Tempo der Gruppe nicht gewachsen zu sein. Einzelne Übungen können immer wieder angeschaut und wiederholt werden, so lange, bis alles perfekt klappt. Die DVDs eignen sich übrigens auch gut als Vorbereitung auf den Kurs.

Welche Vorteile bietet ein Kurs?

Der größte Vorteil ist sicherlich die Anwesenheit des Trainers, der erklären, helfen und korrigieren kann. Die Gefahr von Verletzungen durch falsch ausgeführte Bewegungen, Drehungen oder falsche Kleidungs- und Schuhwahl sollte nicht unterschätzt werden. In einem Kurs wird der Trainer darauf achten und gegebenenfalls korrigierend eingreifen.
Im Kurs lernt man andere Zumba-Tänzer kennen und neue Bekanntschaften können entstehen. Die Studioatmosphäre erzeugt zudem ein einzigartiges Gruppenerlebnis, bei dem man sich gegenseitig motiviert und zu Höchstleistungen anspornt. Zu guter Letzt lässt man sich im Kurs auch nicht so leicht ablenken, da es nicht zu Störungen durch Familienangehörige kommen kann.

Abnehmen mit Zumba – 1000 Kalorien pro Stunde?

Zumba verbindet Elemente von Aerobic und einigen lateinamerikanischen Tanzstilen. Beides sind rhythmus- und ausdauerbetonte Sportarten, und schon damit bestätigt sich die Annahme, dass Zumba zum Abnehmen gut geeignet ist. Allerdings bestehen kontroverse Ansichten hinsichtlich des tatsächlichen Kalorienverbrauchs. Während von Seiten des Herstellers mit einem Kalorienverbrauch von bis zu tausend Kalorien pro Stunde geworben wird, sehen Sportwissenschaftler diese Zahl eher skeptisch und korrigieren sie deutlich nach unten, nämlich auf etwa vierhundert Kalorien (Quelle).

Der individuelle Kalorienverbrauch lässt sich aber nicht so einfach festlegen, denn er ist abhängig von Stoffwechsellage, Alter, Muskelmasse und Gewicht. Jede Bewegung verbraucht Kalorien, und da Zumba zu den Ausdauersportarten zählt, ist der Kalorienverbrauch pro Stunde beachtlich. Regelmäßiges Zumba-Workout lässt aber nicht nur die Pfunde schmelzen, sondern sorgt durch Festigung und Kräftigung von Muskeln und Gewebe für ein ganz neues Körpergefühl. Damit wiederum geht eine positive Ausstrahlung einher – unabhängig von der guten Laune, die das Zumba-Training mit sich bringt.

Beliebte Zumba Variationen

Neben klassischen Zumbakursen werden mittlerweile auch zahlreiche weitere Variationen der beliebten Fitnesssportart angeboten:

Zumba Toning

Während Zumba ganz allgemein der Kräftigung der Muskulatur, der Erhöhung der Ausdauer und der Ankurbelung des Kalorienverbrauchs dient, um gleichermaßen Fitness und Fettverbrennung zu erreichen, geht das Zumba Toning noch einen Schritt weiter und steigert die Effizienz der einzelnen Übungen. Denn hier ist das Ziel die perfekte Körperformung. Dies wird durch das gezielte Training spezieller Muskelpartien erreicht, die dadurch klarer definiert werden. Überwiegend handelt es sich um die von den meisten Teilnehmern als Problemzonen betrachteten Muskelgruppen im Bauch, in den Oberschenkeln und Oberarmen oder dem Gesäß.

Optimale Hilfsmittel bei diesem Workout sind die Zumba Toning-Sticks, auch Rhythmus-Hanteln genannt. Dies sind kleine Trainingshanteln, die in den Varianten zu etwa 400 Gramm Gewicht und etwa 1100 Gramm Gewicht pro Hantel erhältlich sind. Für die muskeldefinierenden Übungen und Moves sind die Hanteln perfekt geeignet, nicht zuletzt, weil das relativ geringe Gewicht es gestattet, die Schrittfolgen und Bewegungen des Zumba trotzdem mühelos auszuführen. Eine Besonderheit ist, dass die Toning-Sticks mit Sand gefüllt sind, so dass sie durch Schütteln auch akustisch die Zumba-Rhythmen untermalen können. Im Handel gibt’s Toning-Sticks bereits ab 35 Euro.

Zumba Toning in Verbindung mit den Toning-Sticks stellt eine Steigerung dessen dar, was Zumba bewirken kann – ganz sicher auch, was den Spaßfaktor dabei betrifft.

Zumba in the Circuit

Ein besonders intensives Training lässt sich mit Zumba in the Circuit erreichen. Wie der Name schon andeutet, werden hierbei Elemente des Zirkeltrainings einbezogen. Das bedeutet, dass diejenigen Bestandteile beibehalten werden, die Zumba so beliebt machen, nämlich die mitreißende lateinamerikanische Musik und die Zumba-Moves, kombiniert mit dem Erlebnis des Übens in der Gruppe. Hinzu kommen in Intervallen kurze Kraftübungen an einzelnen Geräten, wie es auch vom klassischen Zirkeltraining bekannt ist, allerdings weitaus motivierender und kurzweiliger. So lassen sich die Vorteile beider Trainingsarten perfekt kombinieren, und das Ergebnis ist ein sehr effizientes Workout, das rundum den ganzen Körper fordert, formt und stärkt. Ausdauer- und Krafttraining werden auf diese Weise intelligent miteinander verbunden. 30 Minuten Training reichen für diese Variante des Zumba bereits aus – ein unschätzbarer Vorteil für alle, die in kurzer Zeit ein Maximum an Trainingserfolg erzielen möchten.

Aqua Zumba

Kaum denkbar, dass sich die Effektivität des Zumba-Trainings noch steigern lässt, aber genau das ist beim Aqua Zumba der Fall. Hier findet das Workout im Pool statt, hat aber mit der guten alten Wassergymnastik nicht mehr viel gemeinsam. Denn auch beim Aqua Zumba gibt der Rhythmus von Salsa und Merengue oder Reggaeton das Tempo vor. Abgesehen vom Vergnügen, im Wasser zu trainieren, bietet diese Variante des Zumba entscheidende Vorteile: Durch den erhöhten Widerstand des Wassers ist mehr Kraftaufwand erforderlich als beim Training „an Land“, dadurch sind größere Trainingserfolge in kürzerer Zeit möglich. Außerdem werden durch das geringere Eigengewicht des Körpers im Wasser die Gelenke spürbar entlastet. Daher ist Aqua Zumba für all jene besonders gut geeignet, die unter Gelenkproblemen leiden, auf ein Ausdauertraining jedoch dennoch nicht verzichten möchten. Aber auch für alle anderen ist es lohnenswert, sich einmal das Vergnügen einer „Zumba-Poolparty“ zu gönnen.

Zumba Gold für ältere Teilnehmer

Zumba gehört zu den temporeichen Fitness-Sportarten und setzt eine gewisse Ausdauer und Kondition voraus. Ältere Teilnehmer und auch manche Anfänger fürchten daher, den Anforderungen nicht gewachsen zu sein und schrecken vor der Teilnahme an einem Zumba-Kurs zurück. Diese Ängste sind jedoch unbegründet, denn zum Glück gibt es Zumba Gold. Dabei handelt es sich um Kurse mit allen Elementen, wie sie auch in regulären Zumba-Kursen zur Anwendung kommen, mit dem Vorteil allerdings, dass hier auf die Bedürfnisse von Anfängern und vor allem älteren Personen Rücksicht genommen wird. In der Praxis bedeutet dies, dass auch beim Zumba Gold die mitreißenden lateinamerikanischen Rhythmen die Grundlage der Übungen sind. Auch das Workout ähnelt sehr stark dem Zumba, nur geht hier alles etwas langsamer vonstatten. Die Schrittfolgen sind weniger kompliziert, der Bewegungsablauf ist etwas vereinfacht, das Tempo wird zurückgenommen. Aber das Wichtigste bleibt gleich, nämlich die Tanzparty-Atmosphäre, die den besonderen Reiz des Zumba ausmacht.

Zumbatomic für Kinder

Die meisten Kinder sind von Natur aus bewegungsfreudig, wenn sie entsprechende Anreize vorfinden. Leider verbringen immer mehr von ihnen ihre Freizeit vor dem Fernseher oder Computer und leiden mit der Zeit durch Bewegungsmangel an Übergewicht.
Zumbatomic ist hier eine willkommene Abhilfe, denn diese Art des Zumba ist speziell für Kinder bis 12 Jahre entwickelt worden. Die fetzigen Rhythmen animieren sofort zum Mitmachen, wobei darauf geachtet wird, dass nur solche Musik zum Einsatz kommt, deren Texte für Kinder unbedenklich sind. Durch die fehlende Bewegung ist vielen Kindern die Koordinationsfähigkeit abhanden gekommen, die nun durch Zumbatomic auf spielerische Art gefördert und gestärkt wird. Kinder haben meist große Freude am Nachtanzen kleinerer Choreografien und Schrittfolgen, wodurch auch ihre Konzentrationsfähigkeit geschult wird. Selbstverständlich sind die Anforderungen des Zumbatomic genau auf die jeweilige Altersgruppe zugeschnitten, so dass die Kinder nicht überfordert werden. Das Gruppenerlebnis schließlich sorgt nicht nur für den gemeinsamen Spaß, sondern erzieht auch zur gegenseitigen Rücksichtnahme.

Zumba Musik – der beste Sound fürs Fitness Workout

Ein wesentlicher Grund für den weltweiten Siegeszug des Zumba liegt in der Musik, die sich aus mehreren lateinamerikanischen Musikrichtungen zusammensetzt. Die mitreißenden Rhythmen sind es, die vergessen lassen, dass es sich auch beim Zumba um ein anspruchsvolles und alle Muskelgruppen forderndes Fitnesstraining handelt. Doch um welche Musik- und Tanzstile handelt es sich dabei im Einzelnen?

Salsa

Einer der momentan bekanntesten und beliebtesten Tanzstile ist Salsa. Er ist ursprünglich in Lateinamerika beheimatet, weist aber auch US-amerikanische Einflüsse auf. Es gibt inzwischen eine große Anzahl an verschiedenen Salsa-Strömungen. Ihnen allen gemeinsam ist der lebhafte Rhythmus und der typisch karibische Klang mit Blechbläsern, Piano oder Akkordeon und Perkussionsinstrumenten. Weil Salsa ein Tanzstil mit vielen Armbewegungen ist, eignet er sich gut für das Zumba-Workout für den Oberkörper.

Musik-Beispiele:

Reggaeton

Reggaeton ist ein noch recht junger Musikstil, der seinen Ursprung in den 1980er Jahren in Lateinamerika hatte. Es dauerte jedoch noch bis in die Anfangsjahre dieses Jahrhunderts, bis Reggaeton auch hierzulande bekannter wurde. Die Ursprünge gehen auf Reggae aus Jamaika und Panama zurück, kombiniert mit Elementen des Merengue. Aus den USA kamen später Einflüsse des Hip-Hop hinzu. Auch kubanische Musiker haben ihren Anteil beigetragen. Reggaeton ist eine sehr tanzbare Musikrichtung mit schnellen Beats, die sich darum für Zumba besonders gut eignet. Trainiert wird hier besonders die Körpermitte mit Taille und Hüfte.

Musik-Beispiele:

Merengue

Auch der Merengue stammt aus Lateinamerika. Die Ursprünge reichen weit zurück bis in die Kolonialzeit. Der Merengue ist ein rhythmus- und körperbetonter Tanz, was ihn für Zumba besonders interessant macht. Die Armbewegungen und Hüftschwünge lassen sich gut als Zumba-Übungen abwandeln. Die Schrittfolgen sind recht einfach, der Rhythmus ist gleichmäßig.

Musik-Beispiele:

Cumbia

Der Cumbia vereint kolumbianische, spanische, indianische und afrikanische Einflüsse. Von der ehemals bäuerlichen Tanzmusik mit Akkordeon, Flöte und einigen wenigen Rhythmusinstrumenten hat sich der Cumbia inzwischen zu einem modernen Stilmix gewandelt. Komplizierte Tanzschritte gibt es hier nicht, die Bewegungen sind leicht zu erlernen, das Tempo ist mäßig schnell.

Musik-Beispiel:

  • Pa‘ La Discoteka a Bailar – Techno / Cumbia

Flamenco

Der ursprünglich aus Andalusien stammende Flamenco eignet sich für das Zumba-Workout wegen seines klaren Rhythmus und der überschaubaren Schrittfolgen. Arm- und Hüftbewegungen stehen dabei im Vordergrund. Ähnlich verhält es sich mit dem orientalischen Bauchtanz. Hier werden die fließenden Bewegungen um die Körpermitte genutzt, um die Beweglichkeit von Hüfte und Taille zu steigern.

Musik-Beispiel:

  • Baila Morena

Kuduro

Eine afrikanische Tanz- und Musikrichtung hingegen ist Kuduro. Ursprünglich aus Angola, vereint diese Richtung heute auch westliche Einflüsse und Elemente des Techno. Ein gutes Beispiel für diesen besonders lebhaften Musikstil bietet Lucenzo mit „Danza Kuduro„. Für Zumba ist der Kuduro besonders gut geeignet, weil die Musik geradezu dazu einlädt, den ganzen Körper beim Tanzen einzusetzen.

Calypso

Calypso ist eine Musikrichtung, die Anfang des 20. Jahrhunderts in den karibischen Kolonien entstand. Vermutlich stammen die Ursprünge aus der Musik der afrikanischen Sklaven, später kamen französische Einflüsse hinzu. Inzwischen hat der Calypso Einzug in die internationale Musikwelt gefunden, beispielsweise mit dem unvergessenen Bananaboat-Song von Harry Belafonte. Für Zumba ist dieser Tanzstil wegen des gleichmäßigen Rhythmus und der Vor- und Seitwärtsschritte gut geeignet.

Musik-Beispiel:

  • Calypso (Original Mix) (via Amazon)

Einzelne weltbekannte Künstler wie Shakira („Waka Waka„), Jennifer Lopez („Let’s get Loud„) oder Juanes („A Dios Le Pido„) haben zur zunehmenden Beliebtheit der lateinamerikanischen Musik hierzulande beigetragen.
Um Zumba mit all diesen unterschiedlichen Musik- und Tanzstilen auszuüben, ist es nicht jedoch notwendig, sich die Musik mühsam zusammenzusuchen. Es gibt mittlerweile im Handel CDs mit abwechslungsreichen Zusammenstellungen dieser lateinamerikanischen Rhythmen speziell für Zumba oder ähnliche Fitness-Workouts.

Zumba Workout DVD – effektives Fitness Training für zuhause!

Der Zulauf zu Zumba-Kursen ist enorm. Daneben ist seit einiger Zeit ein DVD-Set im Handel erhältlich, das nicht nur eine komplette Einführung, sondern auch Zumba-Workouts zu verschiedenen Themen anbietet. Für manchen Zumba-Anfänger oder auch schon erfahrenen Teilnehmer stellt sich da die Frage, ob es sinnvoller ist, mit diesem Set auf eigene Faust zu trainieren oder doch lieber einen Kurs im Studio zu besuchen.

Vorteile der DVDs

Auf den ersten Blick bietet das DVD-Set eine Vielzahl an Vorteilen gegenüber der Teilnahme an einem Kurs in einem Studio. Beim Training zu Hause kann die Zeit frei gewählt werden. Berufstätige mit ungünstigen Arbeitszeiten oder Schichtarbeit werden das sehr zu schätzen wissen, ebenso auch Mütter, die sich wegen der Kinderbetreuung nicht mehr zu sorgen brauchen. Zumba-Kurse in Studios sind darüber hinaus meist sehr gut besucht, was aber auch bedeutet, dass es in den Räumen recht voll ist und der Blick auf den Trainer eventuell nur eingeschränkt möglich ist. Gerade für Anfänger könnte das ein Problem darstellen, wenn es darum geht, die Schritte überhaupt erst einmal zu erlernen. Zu Hause hingegen können die Schrittfolgen mit der DVD beliebig oft wiederholt und immer wieder abgeschaut und geübt werden.

DVD-Set mit umfangreichem Zubehör

Zumba TänzerinZu dem kompletten Set gehören nicht nur die vier DVDs, sondern auch ein Fitnessratgeber mit Hinweisen zu Bewegung und Ernährung sowie ein Paar Zumba Toning-Sticks. Die DVDs beinhalten unterschiedliche Trainingseinheiten.

Auf der DVD mit dem Basics-Programm werden die wichtigsten Grundschritte ausführlich erklärt und eingeübt, und zwar aufgeteilt in Einzelschritte. Dies erleichtert Anfängern den Einstieg sehr. Dieses Workout empfiehlt sich für alle Neulinge, um zunächst einmal ein Gefühl für die Rhythmen und Schrittfolgen zu bekommen. Auf derselben DVD befindet sich auch das zwanzigminütige Expressprogramm. Es handelt sich dabei um ein komplettes Workout in Kurzfassung, das besonders für Menschen mit Zeitmangel geeignet ist und immer dann zum Einsatz kommen kann, wenn die Zeit einmal knapp ist.

Das Cardio-Programm steigert Fitness und Ausdauer. Es nennt sich „Cardio-Party“ und weist damit schon auf den hohen Spaßfaktor hin, der eine wesentliche Eigenschaft des Zumba ist und das Training zum puren Vergnügen macht. Es hat eine Laufzeit von etwa 50 Minuten.

Die DVD mit dem Titel „Live & Flat Abs“ beinhaltet eine Live-Party, die geradezu zum Mittanzen animiert und mit 55 Minuten Laufzeit ein anspruchsvolles Workout bietet. Außerdem befindet sich auf dieser DVD ein zwanzigminütiges Bauchmuskeltraining. Diese Übungen sind hauptsächlich auf das Training der Körpermitte zugeschnitten, die von den meisten Menschen als Problemzone wahrgenommen wird.

Sculpt and Tone“ beinhaltet Übungen zum Muskelaufbau und damit zur Körperformung und -straffung. Dieses Training hat eine Laufzeit von 45 Minuten und hinterlässt das angenehme Gefühl, den Körper rundum gefordert und alle Muskelgruppen beansprucht zu haben.

Die Musik ist sehr gut auf die einzelnen Workouts abgestimmt und trägt als wesentlicher Faktor dazu bei, dass die Übungen mit so viel Freude und Ausdauer durchgeführt werden.

Mit dem abwechslungsreichen Themenangebot ist das DVD-Set eine sinnvolle Alternative zur Teilnahme an Zumba-Kursen. Alle, die lieber terminunabhängig trainieren möchten oder weite Anfahrten zum Studio nicht in Kauf nehmen können, bekommen damit praktische und abwechslungsreiche Anleitung für alle Fitnesswünsche.

Zumba Ausbildung – so wird man zum Trainer!

Zumba-Kurse boomen im Moment und haben mitunter sogar Wartelisten. Kaum eine andere Fitness-Sportart sorgt so zuverlässig für stetigen Teilnehmerzulauf, und daher stellt sich mancher Interessierte die Frage, wie man Zumba-Trainer werden kann. Die Beschäftigungsaussichten sind vielversprechend, denn nicht nur Sportstudios bieten Zumba-Kurse an, sondern auch Vereine, Tanzschulen und Erwachsenenbildungseinrichtungen wie beispielsweise Volkshochschulen. Jedoch darf nur als Zumba-Intructor in Erscheinung treten, wer diesbezügliche Lizenzen und Zertifikate vorweisen kann. Diese lassen sich in entsprechenden Instituten leicht erwerben.

Zumba Trainerin

Der Einstieg als Zumba-Trainer erfolgt über den Kurs Basic 1. Hier bekommen die angehenden Zumba-Instruktoren das nötige Rüstzeug, um eigenständig einen Kurs gestalten zu können. Dazu gehört das Kennenlernen der Schrittfolgen für die vier grundlegenden Rhythmen Salsa, Merengue, Cumbia und Reggaeton. Auch der Umgang mit Kursteilnehmern wird thematisiert. Verpflichtende Voraussetzungen für die Kursteilnahme gibt es nicht, jedoch wird Erfahrung als Fitnesstrainer oder Dance-Coach empfohlen. Der Kurs umfasst in der Regel ein Wochenende und kostet etwa 300 Euro. Nach erfolgreich absolviertem Kurs erhalten die frischgebackenen Zumba-Trainer ein Zertifikat, das ein Jahr lang gültig ist und danach erneuert werden muss.

Wer dann seine Kenntnisse als Trainer vertiefen möchte, kann den Kurs Basic 2 besuchen. Hier werden vier weitere Zumba-Rhythmen mit den entsprechenden Schrittfolgen trainiert und die Fertigkeiten erweitert. Das Zertifikat gilt wieder für ein Jahr. Zugangsvoraussetzung für diesen und alle weiteren Kurse ist der erfolgreich absolvierte Kurs Basic 1. Die Aufbaukurse dauern nur einen Tag und kosten je nach Buchungszeitpunkt etwa 180 bis 220 Euro.

Für alle Zumba-Angebote gibt es spezielle Lehrgänge für Instruktoren. So wird im Trainerkurs für Zumba Gold auf die besonderen physischen und psychischen Voraussetzungen älterer Teilnehmer eingegangen, während es beim Zumbatomic unter anderem auf die kindgerechte Vermittlung der Zumbaschritte ankommt. Auch für Aqua-Zumba und Zumba Toning werden spezielle Trainerkurse angeboten. Allerdings stehen diese Kurse nur solchen Trainern zur Verfügung, die Mitglied im Zumba Instructor Network (ZIN) sind. Die hier erworbenen Zertifikate sind solange gültig, wie der Trainer Mitglied im ZIN ist und sich an die Regeln hält.

Auf zumba.de sind alle weltweit angebotenen Trainerkurse aufgelistet, zusammen mit einer Kostenübersicht, Inhaltsangabe und sogar Angabe von nahegelegenen Übernachtungsmöglichkeiten.

Fitness Ausbildung: Welche Berufe gibt es sonst noch?

Zumba Kleidung – das richtige Outfit!

Zumba ist eine Fitness-Sportart, deren Grundelemente aus rhythmischen Tanzbewegungen und mitreißender Musik bestehen. Da ist es naheliegend, dass eine solche Sportart eine Bekleidung verlangt, die nicht einengt und alle Bewegungen mitmacht. Ebenso ist Zumba kein Sport für triste Miesepeter, und so ist das typische Zumba-Outfit farbenfroh und kreativ, passend zu den lateinamerikanisch inspirierten Rhythmen der Musik.

Zumba Kleidung

Zumba-Kleidung für Frauen

Die gute Nachricht in diesem Zusammenhang lautet, dass es keine strengen Kleidungsvorschriften gibt, sondern erlaubt ist, was gefällt. Zumba-Kleidung für Frauen präsentiert sich in großer Designvielfalt und Farbauswahl. So sind Leggings ebenso in wie Cargohosen oder knappe Pants, Bustiers genauso wie Tanktops oder Shirts. Die Farben sind so frisch und lebendig wie die Musik. Leuchtendes Gelb, Orange, Pink oder Türkis wird solo getragen oder aber kombiniert mit grauen oder schwarzen Teilen. Dazu sind flotte Accessoires erhältlich, die das Outfit nochmals aufpeppen, wie Caps, Schweißbänder, Gürtel und Armschmuck.

Zumba-Kleidung für Männer

Die Zumba-Kleidung für Männer ist genauso vielfältig. Shorts, Cargohosen und Sweatpants dominieren das Bild, dazu Shirts, Hoodies, Muscle-Shirts oder Jacken. Die Teile lassen sich wunderbar miteinander kombinieren; die Farben sind ähnlich leuchtend wie in der Damenbekleidung. Schwarze und graue Hosen oder Shorts sind häufig bunt oder neonfarben abgesetzt.

Materialien

So modern wie die Sportart sind auch die Materialien. Luftdurchlässige Mischgewebe trocknen schnell und leiten Schweiß nach außen, so dass auch verschwitze Kleidung nicht klamm am Körper klebt. Baumwolle gemischt mit Synthetik erfüllt diese Voraussetzungen hervorragend. Für guten Sitz wird manchen Geweben Elasthan beigemischt; reine Polyestergewebe werden oft zu hochmodischem Mesh verarbeitet, das besonders luftdurchlässig ist.

Zumba-Schuhe

Auch wenn in dieser Sportart einige Tanzelemente enthalten sind, handelt es sich beim Zumba doch eher um ein Fitness-Training als um einen Tanzstil. Folglich benötigen die Füße keine Tanzschuhe, sondern solches Schuhwerk, das den Fußgelenken sicheren Halt bietet und im wahrsten Sinne des Wortes einen guten „Auftritt“ garantiert. Gerade bei den schnellen Moves und Drehungen ist das besonders wichtig.

Den Sohlen sollte daher besondere Aufmerksamkeit geschenkt werden. Sie müssen flexibel sein und dürfen nicht zu viel Grip haben. Sie müssen Sprünge abfedern können, dürfen aber andererseits nicht zu dick sein, damit der Boden noch gut gespürt werden kann. Laufschuhe sind nicht geeignet, denn deren Sohlen sind nicht glatt genug und würden daher Drehungen sehr erschweren.
Das Obermaterial sollte atmungsaktiv und luftdurchlässig sein, damit die Füße auch bei längerem Training nicht übermäßig schwitzen. Eine ganze Reihe von namhaften Herstellern hat inzwischen Zumba-Schuhe in ihrem Programm. Puma und Adidas gehören dazu, wie auch Nike oder weniger bekannte Firmen. Sehr gute Bewertungen erhält beispielsweise der Capezio Web Dance. Die Preise bewegen sich im Rahmen von etwa fünfzig bis neunzig Euro. Oft werden geeignete Schuhe auch als Dance-Sneakers angeboten. Diese verfügen meist über eine geteilte Sohle, was spezielle Tanz- und Drehbewegungen sehr erleichtert.

Unangenehme Überraschungen wie Blasen und Druckstellen dürfen die Freude am Zumba nicht trüben. Es lohnt sich daher, der Auswahl der Schuhe etwas Zeit und Aufmerksamkeit zu widmen, ähnlich wie man bei einem guten Laufschuh auch vorgehen würde.

Dukan Diät: Neuer Diät Trend aus Frankreich

Die Dukan Diät gehört derzeit zu den beliebtesten und erfolgreichsten Diäten, die sogar Hollywood-Stars wie Jennifer Lopez und Gieselle Bündchen zu schätzen gelernt haben. Diese revolutionäre Diät stammt aus Frankreich, wo bereits mehr als fünf Millionen Menschen versuchen, hiermit abzunehmen.

Wie die Dukan Diät funktioniert
Grundlage der Dukan Diät ist es, keinen radikalen Gewichtsverlust zu erreichen, sondern dauerhaft sein eigenes Wunschgewicht zu halten. Daher sind Diäten, die lediglich bestimmte Nahrungsmittel präferieren oder aber nur für einen begrenzten Zeitraum durchgeführt werden, meist nicht erfolgreich, da nach dem Abschluss der Diät der bekannte Jo-Jo-Effekt eintritt und Sie oft im Anschluss sogar mehr Kilos auf die Waage bringen als vorher. Um diesen Jo-Jo-Effekt zu verhindern ist es ausreichend, einmal pro Woche eine proteinreiche und magere Kost zu essen und sich gleichzeitig regelmäßig zu bewegen.
Anders als bei anderen Diäten ist es bei der Dukan Diät nicht nötig, täglich Kalorien zu zählen oder viele Stunden Sport zu treiben. Die neue Ernährungsmethode erlaubt es vielmehr, sich gesund zu ernähren und dennoch die überflüssigen Kilos zu verlieren.

Das Phasen-Prinzip

Bei der Dukan-Diät handelt es sich um eine Protein-Diät, die sich aus vier aufeinander abgestimmten Phasen zusammensetzt. Die Dauer der jeweiligen Phasen wird nicht strickt vorgegeben, sondern ist vielmehr davon abhängig, wann Sie Ihr eigenes Wunschgewicht erreicht haben. Auf der Internetseite von Dr. Dukan, die natürlich auch in Deutsch verfasst ist, haben Sie die Möglichkeit, einen Kalkulator zu nutzen und sich so ihren individuellen Diätplan erstellen zu lassen. Die hierbei erstellte Grafik zeigt die jeweiligen Phasen der Diät, wobei dieser Plan wiederum nicht als strickte Vorgabe zu sehen ist. Vielmehr handelt es sich hierbei um eine Art Orientierung, die Sie für Ihre individuelle Diät nutzen können.

Die erste Angriffsphase
In der ersten Phase, die ein bis zehn Tage andauern kann, können Sie bereits die ersten Kilos verlieren. In dieser Phase dürfen Sie nur proteinreiche Lebensmittel zu sich nehmen, wobei Sie sich nicht einseitig ernähren müssen, sondern aus einer Liste von mehr als 100 verschiedenen Lebensmitteln auswählen dürfen. Magere Fleischsorten sind dabei ebenso erlaubt wie fettarme Milchprodukte. Lediglich auf Alkohol, Zucker, Fett und Gemüse sollten Sie in dieser Phase verzichten. Täglich sind hingegen 1,5 Esslöffel Haferkleie sowie 20 Minuten Bewegung wichtig.

Die zweite Stärkungsphase
Diese Phase wird bis zum Erreichen des Wunschgewichts fortgeführt. Zusätzlich zu den proteinreichen Lebensmitteln dürfen Sie in dieser Phase zusätzlich verschiedene Gemüsesorten zu sich nehmen, lediglich Kartoffeln sind nach wie vor tabu. Wichtig ist es hierbei, Zyklen einzuhalten und die Lebensmittel aus der ersten Phase mit denen aus der zweiten Phase zu kombinieren. Die tägliche Ration Haferkleie wird in dieser Phase auf zwei Löffel gesteigert.

Die dritte Konsolidierungsphase
Haben Sie Ihr Wunschgewicht erreicht, treten Sie in die dritte Phase ein. In dieser Phase soll dem Jo-Jo-Effekt vorgebeugt werden, um das Gewicht dauerhaft zu halten. Ab jetzt dürfen Sie Ihren Speiseplan auch um Obst, Vollkornbrot und Käse erweitern. Lediglich einige wenige Lebensmittel sollten Sie noch immer meiden. Zudem kommen jetzt zwei Tage pro Woche hinzu, an denen Sie zwei Genussmahlzeiten einnehmen dürfen. Selbst Pizza, Eis, Wein und Kartoffeln sind zu diesen Mahlzeiten erlaubt, um Heißhunger für immer zu bekämpfen.

Die vierte Erhaltungsphase
Die vierte Phase ist die Phase, die Sie bis zum Ende Ihres Lebens einhalten sollten. Jetzt dürfen Sie wieder alles Essen, sollten jedoch an einem Tag der Woche einen Protein-Tag einlegen, auf Fahrstühle verzichten und drei Esslöffel Haferkleie zu sich nehmen. Dann halten Sie Ihr Wunschgewicht ein Leben lang.

Deine Meinung?
Welche Erfahrungen hast Du mit der Dukan Diät gemacht? Hinterlasse einen Kommentar und teile deine Erkenntnisse und Erfahrungen mit anderen.

Die besten Yoga DVDs: Tipps und Empfehlungen

Yoga-DVDs mit Übungsanleitungen gibt es wie Sand am Meer. Damit du die Übersicht behältst, hier mal sechs sehr empfehlenswerte DVD-Beispiele:

Yoga für Anfänger

Die DVD Yoga für Anfänger zeigt leichte Yoga-Übungen und ist speziell für Einsteiger konzipiert. Mit einfachen Schritt für Schritt Anleitungen erlernst du Yoga und förderst deine geistige und körperliche Entspannung.
Mehr Infos zu Yoga für Anfänger

[divider top=“1″]

Yoga für einen gesunden und starken Rücken

Deutschlands bekannte Yoga-Expertin/Trainerin Anna Trökes präsentiert auf dieser Yoga-DVD Übungen für einen gesunden & starken Rücken. Die Übungen auf DVD wenden sich an Yoga-Anfänger und Fortgeschrittene gleichermaßen. Bereits nach wenigen Einheiten werden die zentralen Rückenmuskeln deutlich gestärkt.

Mehr Infos zu Yoga für einen gesunden und starken Rücken

[divider top=“2″]

Power Yoga von Ursula Karven

Yoga ist allgegenwärtig, sogar Ärzte empfehlen immer häufiger die leicht erlernbaren und überall praktikablen Yoga-Übungen. Power Yoga von der Schauspielerin Ursula Karven wurde vor der beeindruckenden Kulisse der kalifornischen Mojave-Wüste produziert. Die Musik wurde eigens von einem amerikanischen Filmkomponisten komponiert.

Mehr Infos zu Power Yoga von Ursula Karven
[divider top=“3″]

Body Shaping – Intensive Yoga

Mit dem Workout-Programm auf dieser DVD werden speziell die Muskelgruppen an Bauch, Beinen und Po optimal geformt und gedehnt. Die Körperspannung verbessert sich bereits nach wenigen Übungen und die gesamte Figur wird gestrafft. Durch das intensive Training wird neben der Muskulatur insbesondere auch das Herz-Kreislauf-System gestärkt. Geeignet ist die DVD für Yoga Einsteiger und Fortgeschrittene.

Mehr Infos zu Body Shaping – Intensive Yoga
[divider top=“4″]

Yoga mit Ralf Bauer


Schauspieler Ralf Bauer, der seit Jahren aktiv Yoga betreibt, produzierte an den Traumküsten Sardiniens sein Übungsprogramm für Yoga Einsteiger und Fortgeschrittene.  Unter Anleitung der international renommierten Yoga-Experten Claudia Suermann / Gabriela Bozic führt Ralf Bauer durch das knapp 70minütige Übungsprogramm und erläutert jeden Schritt ausführlich. Unterlegt ist die Übungs-DVD mit feinsten Chillout-Klängen.
Mehr Infos zu Yoga mit Ralf Bauer
[divider top=“5″]

Power Yoga: Neue Energie für Körper und Seele

Konzipiert und entwickelt wurde dieses Übungsprogramm auf DVD von Andrea Kubasch, einer Schülerin des amerikanischen Power-Yoga-Erfinders Bryan Kest. Power Yoga ist eine besonders dynamische Yogavariante, die speziell auf die Bedürfnisse des modernen Menschen abgestimmt ist. Ziel ist ein ganzheitliches Workout für Körper und Geist, eine effektive Gewichtsreduktion und Körperstraffung sowie eine nachhaltige Verbesserung des körperlichen und seelischen Gleichgewichts.
Mehr Infos zu Power Yoga: Neue Energie für Körper und Seele

Fitness DVD Empfehlungen für Anfänger und Fortgeschrittene

Im Folgenden 3 DVD Emfehlungen rund um Bauch-Beine-Po, Tae Bo und Bodyshaping:

Bauch, Beine, Po – intensiv (Laufzeit 70 Minuten)

Bauch beine Po intensiv ist eine Empfehlung für alle die ein dynamisches und anspruchsvolles Workout-Programm für die gesamte Muskulatur von Bauch, Beinen und Po suchen. Mit kraftvollen Übungen wird die Ausdauer, Kraft und Beweglichkeit in kürzester Zeit verbessert und die Fettverbrennung angekurbelt. Durch diese wirkungsvolle Trainings-DVD ist es möglich, Problemzonen effektiv anzugehen und zu trainieren.
Mehr Infos zu Bauch, Beine, Po – intensiv
[divider top=“1″]

George Jones – Personal Power Training (Laufzeit 110 Minuten)

George Jones, US-Amerikaner und Schüler von Tae-Bo Erfinder Billy Blanks brachte das Fitnessprogramm ins Rheinland und entwickelte es innovativ weiter. George besitzt eine unglaubliche Fähigkeit, seine Schüler zu motivieren und anzutreiben. Er verbreitet eine derart gute Laune, daß man gar nicht mitbekommt wie anstrengend die Trainingseinheiten eigentlich sind. Er begleitet die Übungen wechselweise mit Gesang, Rap oder Beat-Box.
Mehr Infos zu George Jones – Personal Power Training
[divider top=“2″]

Fit for Fun – Fatburner Workout (Laufzeit 72 Minuten)

Das Fit for Fun Trainingsprogramm kombiniert effektive Bodyshaping-Übungen mit gezieltem Training der tieferliegenden Muskelschichten. Durch den Muskulaturaufbau bis in die Tiefe des Halte- und Stützapparates lässt sich in kürzester Zeit die gesamte Figur straffen und in Form bringen und natürlich die allgemeine Fitness nachhaltig verbessern. Das Fatburner Workout macht effektives Bodyshaping für zu Hause möglich.
Mehr Infos zu Fit for Fun – Fatburner Workout

Pilates DVD Empfehlungen für Anfänger und Fortgeschrittene

Die besten Pilates-DVDs für zu Hause in der Übersicht. Im Folgenden fünf DVD Empfehlungen für Anfänger und Fortgeschrittene. Damit findest du garantiert das richtige Workout!

Barbara Becker – Mein Pilates Training

Das Barbara Becker Pilates-Training ist das beste und einfachste Training für alle, die den Körper straffen und die Bauch- und Rückenmuskulatur stärken möchten. Die DVD beinhaltet insgesamt 15 Pilates Übungen, die einen besonderen Schwerpunkt auf die weiblichen Problemzonen Bauch, Beine und Po legen und dabei gleichzeitig auch die Rückenmuskeln stärken.
Mehr Infos zu Barbara Becker – Mein Pilates Training
[divider top=“1″]

Pilates Workout Basic Vol. 1 – Home Editon

Diese Workout DVD ist für alle, die auch zu Hause anspruchsvoll Pilates trainieren möchten. Einfache Grundübungen sowie phantasievolle Variationen mit einem fließendem Aufbau und sinnvollen Übergängen wechseln sich in diesem Trainingsprogramm ab. Besonders Kondition, Kraft und Beweglichkeit wird verbessert, Haltungsschwächen werden korrigiert und das Körperbewusstsein insgesamt stärkt.
Mehr Infos zu Pilates Workout Basic Vol. 1 – Home Editon
[divider top=“2″]

Pilates Workout – mit Susan Atwell und Anette Alvaredo

Die beliebte ProSieben-Moderatorin Susann Atwell und die international renommierte Pilates-Expertin Anette Alvaredo leiten Sie in diesem Video an. Das Programm der Pilates DVD ist untergliedert in eine Einführung, eine längere Aufwärmphase und insgesamt 31 Pilates Übungen im Hauptteil.
Mehr Infos zu Pilates Workout – mit Susan Atwell und Anette Alvaredo
[divider top=“3″]

Personal Trainer – Pilates Basics

Mit dieser Workout DVD können Sie die Grundlagen von Pilates mit einfachen und gleichzeitig effektiven Übungen erlernen. Stärken Sie sowohl Bauch- als auch Rückenmuskulatur und steigern Sie die Muskelkraft und Koordination, um dadurch den Körper ganzheitlich zu festigen und zu straffen.
Mehr Infos mehr zu Personal Trainer – Pilates Basics
[divider top=“4″]

Pilates Workout Basic – mit Anette Alvaredo

Anette Alvaredo, international bekannte Pilates-Trainerin, zeigt in dieser Workout-DVD leicht verständliche Pilates Grundübungen in einem intensiven Allround-Programm. Die Pilates DVD ist besonders für Einsteiger, aber auch für Fortgeschrittene geeignet. Produziert wurde die DVD mit den Pilates Basics vor der atemberaubend schönen Kulisse des spanischen Zahara de los Atunes!
Mehr Infos zu Pilates Workout Basic – mit Anette Alvaredo
[divider top=“5″] Weitere DVD Empfehlungen rund um Bauch-Beine-Po, Tae Bo und Fatburner Workouts sind auf folgender Seite zu finden.

Der Traum vom Sportstudium

Wer Sport studieren möchte (z.b. an der renommierten Deutschen Sporthochschule in Köln), muss sich einer extrem schwierigen Aufnahmeprüfung unterziehen und in 20 verschiedenen Disziplinen beweisen, dass er für das Studium geeignet ist. Die Bewertungskritierien sind hart und nur die Fittesten bestehen den Test – ein Fehler erlaubt, beim zweiten Fehler ist die Prüfung bereits beendet. In der Regel bestehen daher nur ca. 50% der Bewerber die Aufnahmeprüfung, deren Bestehen aber noch keinen Studienplatz garantiert.

Einstufungstest

Die Tatsache, dass so eine Prüfung meist den ganzen Tag dauert, zehrt noch zusätzlich an den Kräften der Bewerber. Nur eine Sportart gut zu beherrschen reicht also nicht. Die zu bestehenden Disziplinen sind sehr unterschiedlich und von Schwimmen, über Hochsprung und Kugelstoßen bis hin zum Turnen ist so ziemlich alles dabei. Während die verschiedenen Disziplinen Schwimmen, Turnen und Leichtathletik Pflicht sind, besteht beim Mannschaftsspiel die Wahl zwischen Basketball, Fußball, Handball, Hockey und Volleyball und beim Rückschlagspiel zwischen Tennis, Badminton und Tischtennis. Hierbei werden Technik und Taktik der gewählten Sportart bewertet, während beim Rest festgelegte Normen über das Bestehen der Prüfung entscheiden.

Schwimmen – die richtige Technik ist wichtig

Beim Schwimmen muss ein technisch einwandfreies Kraulen und Brustschwimmen über 25m, ein ebenfalls technisch guter Kopfsprung vom 1m Brett und 20m Tauchen vorgeführt werden. Anschließend kommt noch das Zeitschwimmen, indem Männer 100m in 1,4 Minuten Kraulschwimmen oder in 1,5 Minuten Brustschwimmen und Frauen in 1,48 Minuten kraulend oder in 2 Minuten im Brustschwimmen zurücklegen müssen.

Leichtathletik – 100m und 2000m Lauf

Zum Bestehen der Leichtathletik wird ein 100m Lauf (bei Männern unter 13,4 Sekunden und bei Frauen unter 15,5 Sekunden), ein 2000m Lauf innerhalb von 10 Minuten bei Frauen und ein 3000m Lauf innerhalb von 13 Minuten für die Männer, ein Hochsprung mit der Mindesthöhe von 1,4m bei Männern und 1,2m bei Frauen und Kugelstoßen mit einer 7,25kg schweren Kugel über 7,60m für Männer und mit einer 4kg schweren Kugel über 6,75m für Frauen gefordert.

Turnen – Reck, Ringe und Boden

Auch beim Turnen sind die Anforderungen nicht weniger hart. Hier wird eine bestimmte Kür für Reck, Ringe und Boden und noch ein Sprung über ein seitlich gestelltes Pferd in 1,25m Höhe für die Männer und in 1,2m Höhe für die Frauen gefordert.

Einstellungstest: Deutsche Sporthochschule Köln (Teil 1)

Einstellungstest: Deutsche Sporthochschule Köln (Teil 2)