Foxwalk zur Entspannung: Im Schneckentempo durch den Wald schleichen

Um den stressigen Alltag mal zu vergessen und richtig abschalten zu können, gibt es viele Entspannungsmöglichkeiten und –übungen wie Yoga oder Tai Chi, die das innere Gleichgewicht. Eine weitere und ganz stark naturverbundene Möglichkeit, ist der „Foxwalk“. Hierbei schleichen die Kursteilnehmer wie Indianer im Schneckentempo durch den Wald. Doch was soll das?

Unser Alltag ist von Stress, Hektik und Leistungsdruck geprägt. Den meisten Menschen kann es zudem nie schnell genug gehen, von Ruhe, Geduld und Gelassenheit keine Spur. Für Entspannung bleibt da wenig Zeit, obwohl es der Seele, inneren Ruhe und natürlich auch der Gesundheit nur gut tut, einfach mal ein paar Gänge herunter zu schalten. Denn oftmals führt ein hektischer und stressiger Alltag zu Kopfschmerzen oder Verspannungen. Von Wohlfühlen keine Spur.

Wald. Foto: Flickr/web4camguy
Wald. Foto: Flickr/web4camguy

Foxwalk: interessante Alternative zur Stressbewältigung

Um den Wohlfühlfaktor zu erleben, ist Sporttreiben immer eine gute Wahl und für viele zugleich eine gute Therapie zur Stressbewältigung, egal ob das nun beim Joggen, Krafttraining, Yoga, Schwimmen oder Tanzen ist. Für Naturverbundene oder die, die es noch werden wollen, ist der indianische Foxwalk (Fuchsgang) eine interessante Alternative.

Foxwalk: Was ist das?

Der Foxwalk reicht bis zu den amerikanischen Ureinwohnern zurück, wo sich indianische Fährtenleser und Jäger ganz langsam durch den Wald bewegen, um das Wild aufzuspüren und schließlich zu erlegen. Bei der heutigen Variante des Foxwalk steht die Nahrungsbeschaffung natürlich nicht im Mittelpunkt, wenn man sich wie in Zeitlupe im Schneckentempo durch die freie Natur bewegt. Vielmehr geht es darum, eine tiefe Entspannung zu erreichen.

In den Foxwalk Kursen erlernen die Kursteilnehmer die richtige Technik, um sich möglichst leise auf dem Waldweg oder querfeldein durch den Wald fortzubewegen. Dazu gehört auch das inne halten mitten in einer Bewegung. Um dabei die Natur und unmittelbare Umgebung wahrzunehmen, wird Foxwalk natürlich barfuß betrieben. Ansonsten ist der Oberkörper aufrecht und die Arme liegen ganz eng am Körper am.

Foxwalk: Wie geht das? Foxwalk zur Entspannung: Im Schneckentempo durch den Wald schleichen weiterlesen

Cross Shaper für neues, sanftes und effektive Walking-Konzept

Der Cross Sharper ist ein ähnliches Trainingsgerät wie der Nordic Walking Stock. Mit dem entscheidenden Unterschied, dass der Cross Shaper am Ende ein Rad hat und zugleich der gesamte Unterarm auf einer beweglichen Unterarschale gelegt wird. Was das bringt? Ein wesentlich effektiveres Training als Nordic Walking. Aktivblog stellt euch Cross Shaping etwas genauer vor.

Wer beim Nordic Walking noch bessere Ergebnisse erzielen und mehr Kalorien verbrennen will, der sollte sich vielleicht den Cross Shaper zulegen.

Cross Shaping erhöht Kalorienverbrauch

Das Trainingsgerät sorgt für einen ursprünglichen Bewegungsablauf beim Walking, der laut Hersteller zugleich die Gelenke um bis zu 30 Prozent entlastet und den Kalorienverbrauch um bis zu 50 Prozent erhöhen soll. Demnach ideal für alle, die mit einem sanften Ausdauertraining abnehmen möchten.

Beim Cross Shaper handelt es sich noch um ein relativ neues Trainingsgerät, dass durchaus als Konkurrenz zum Nordic Walking gesehen werden kann. Der Cross Shaper lässt sich individuell einstellen und bietet verschiedenen Trainingsintensitäten. Entwickelt wurde das Gerät für das rollende Training in freier Natur von Sportmedizinern, Sportwissenschaftlern und Ingenieuren. Der Bonner Orthopäde und Sportmediziner Dr. med. Georg H. Kaupe verfolgt mit dem Cross Shaper das Ziel einer bipedalen Ganges als Ganzkörpertraining.

Cross Shaper als rollendes Fitnessgerät

Das Besondere beim Cross Shaping ist, dass dadurch eine Bewegung als „Vierfüßler“ im aufrechten Gang kopiert wird. Zudem zeichnet sich der Sport durch eine große Schonung des aktiven und passiven Bewegungsapparates aus. Cross Shaper für neues, sanftes und effektive Walking-Konzept weiterlesen

Yoga und andere gute Sportarten für die Schwangerschaft

Während der Schwangerschaft sind die werdenden Mütter sportlich stark eingeschränkt. Doch um einen perfekten Ausgleich zu finden und zugleich das Wohlbefinden von Mutter und Baby zu steigern ist Schwangerschaftsyoga genau das richtige Mittel. Was bei Yoga in der Schwangerschaft zu beachten gibt und welche Sportarten Schwangere zusätzlich ausüben können, verrät folgender Artikel.

Die Vorzüge von Yoga sind hinlänglich bekannt. Das mentale Training mit seinen zig tausenden Asanas stärkt Körper und Geist. Während der Schwangerschaft können durch Yoga zudem die Anstrengungen und potentielle Rückenschmerzen verringert werden und zugleich für nötige Entspannung sorgen. Obendrein hilft Schwangerschaftsyoga in der Vorbereitung auf die Geburt.

Yoga in der Schwangerschaft: Was gibt es zu beachten?

Doch natürlich können längst nicht alle Körperübungen absolviert werden. So sind ab dem 4. Monat Umkehrhaltungen nicht erlaubt.

Yoga. Schwangerschaft. Foto: Flickr/lululemon athletica
Yoga. Schwangerschaft. Foto: Flickr/lululemon athletica

Damit es nicht zu Kreislaufproblemen kommt, sollte der Kopf auch immer höher als das Herz während der Yoga-Übung sein. Positionen, in denen man sich lange Zeit in Rückenlage befindet, sollte ebenfalls gestrichen werden. Wichtig ist, dass während der Schwangerschafts-Yoga auf die Atmung geachtet wird. Immer regelmäßig atmen und niemals die Luft anhalten.

Schwangerschaftsyoga auch für Anfänger geeingnet? Yoga und andere gute Sportarten für die Schwangerschaft weiterlesen

Nackt in den Urlaub? Die besten Reisetipps für FKK Fans

Wer über Jahre hinweg viel Blut und Schweiß beim regelmäßigen Krafttraining vergossen hat, darf sich nicht nur über einen gut durchtrainierten Körper und Muskeln freuen, sondern auch über ein gesteigertes Selbstbewusstsein. Wer seinen Adoniskörper in ganzer Pracht präsentieren will, sollte mal mit einem FKK-Urlaub liebäugeln. Das Angebot an speziellen Reisezielen, Events und tollen Wellness-Angeboten für Nackedeis ist gigantisch. Im Folgenden findet ihr die Top 10 für das Jahr 2011.

Ihr habt eine kleine exhibitionistische Ader, einen attraktiven und gut durchtrainierten Körper und wollt diesen endlich der Allgemeinheit präsentieren? Um nicht gleich sittenwidrig aufzufallen, gibt es 2011 jede Menge heiße Reise- und Veranstaltungstipps für FKK-Fans.

Events mit viel nackter Haut

Po. Foto: Flickr/Marine
Po. Foto: Flickr/Marine

Wer schon immer Mal nackt Fahrradfahren wollte, sollte sich den Nacktradlern beim „World Naked Bike Ride“ (WNBR) anschließen. Hierbei handelt es sich um eine große Fahrraddemonstration, bei der die Teilnehmer (weitestgehend) nackt in die Pedale treten. Dahinter steckt in erster Linie ein Protest gegen die Autokultur. Bei diesem spaßigen Event können aber auch Inline Skater usw. mitmachen. Hauptsache ihr kommt unmotorisiert und im Adamskostüm. Die nächste Nackt-Radrundfahrt findet am 12. März 2011 weltweit an verschiedenen Orten statt. Nackt in den Urlaub? Die besten Reisetipps für FKK Fans weiterlesen

Fit im Schlaf: Wieso schlafen für Muskelaufbau, Schönheit und Co. so wichtig ist

Schlaf ist ein perfekter und zugleich vielseitiger Schönmacher. Zudem kostet es nichts und kommt jeden Tag zum Einsatz. Die Wirkungen des Schlafs auf den Köper sind faszinierend. Er macht schlank, lässt Muskeln wachsen und hält jung.

Jeder, der einmal unausgeschlafen zum Training gegangen ist, weiß, wie wichtig Nachtruhe ist. Denn bei zu wenig Schlaf fühlen wir uns schlapp, ausgelaugt und unkonzentriert. Daher sollte man ausreichend Zeit im Land der Träume verbringen. Doch warum ist Schlaf so wichtig für den Trainingserfolg und auch das Aussehen?

Schlaf kurbelt Fettverbrennung an

Die Antwort liefern die Hormone. Denn während wir schlafen, werden vom Körper besonders viele Wachstumshormone ausgeschüttet. Dieses Hormon ist ein echter Jungbrunnen.

Schlafen. Foto: Flickr/THE DYING SWANS
Schlafen. Foto: Flickr/THE DYING SWANS

Das Wachstumshormon regelt die Zellerneuerung, baut gleichzeitig die Muskeln auf und regelt zudem die Fettverbrennung. Daher ist es nicht übertrieben, wenn man dieses Hormon auch als Schönheitshormon bezeichnet. Dabei kann die Ausschüttung des Wachstumshormons während des Schlafens beeinflusst werden.

Dabei gilt folgende Regel: Je niedriger der Blutzuckerspiegel, desto höher fällt die Hormonausschüttung aus. Daher auch die bekannte Regel, drei bis vier Stunden vor dem Schlafengehen keine Kohlenhydrate mehr zu essen. Als letzte Mahlzeit vor der Nachtruhe wird daher oft Quark mit etwas Leinöl oder ein Casein-Eiweißshake, angereichert mit einem Schuss Leinöl, angepriesen.

Muskelaufbau: Wenig Schlaf, wenig Testosteron

Fit im Schlaf: Wieso schlafen für Muskelaufbau, Schönheit und Co. so wichtig ist weiterlesen

Fitness Ausbildung: Welche Berufe gibt es in der Fitness-Branche?

Sein Hobby zum Beruf machen: Das ist gerade im Sport- und Fitnessbereich möglich. Denn durch das stetig wachsende Gesundheitsbewusstsein in der Bevölkerung, steigt die Nachfrage an qualifiziertem Personal in der Fitnessbranche. Doch welche Ausbildungsmöglichkeiten und Fitnessberufe gibt es überhaupt? Wir zeigen euch, wie Ihr den Einstieg in der Fitness-Branche schafft:

Die Jobauswahl im Fitnessbereich ist groß. Wer in dieser Branche arbeiten will, hat viele Möglichkeiten und muss nicht zwangsläufig Fitnesstrainer werden. Zudem kann man sich zum Aerobicinstruktor, Ernährungsberater oder Personal Trainer ausbilden lassen.

Studium gleich mehr Geld?

Dabei sind natürlich die Verdienstmöglichkeiten sehr unterschiedlich. Die hängen natürlich auch mit der Form der Ausbildung zusammen. Wer Sport studiert und sich während des Studiums auf ein spezielles Feld (Training, Rehabilitation, Sporttourismus, Sportökonomie usw.) spezialisiert hat, kann natürlich im Beruf mehr Geld verdienen. Zwar keine Reichtümer, aber zumindest haben diese Personen in der Regel einen Job, um den sie viele beneiden. Wer Sport studieren möchte, muss sich allerdings einem sportlichen Eignungstest unterziehen.

Personal Trainer. Foto: Flickr/DrJimiGlide
Personal Trainer. Foto: Flickr/DrJimiGlide

Ausbildung zum Sport- und Fitnesskaufmann

Aber auch ohne Studium bietet die Fitnessbranche zahlreiche Jobs. Die klassische Variante ist dabei die Ausbildung zum Sport- und Fitnesskaufmann. Nach der Ausbildung kann man aus einer großen Vielfalt möglicher Jobs wählen. Dabei sind nicht nur Übungsleiter und Fitnesstrainer gefragt. Denn auch kommunale Sportämter, Betreiber von Sportstätten (Tennishallen, Spaßbäder, etc.), Sporthotels, Reiterhöfe, Sportartikelhersteller oder auch Tanzschulen brauchen gut ausgebildetes Personal, welches sich am besten auch betriebswirtschaftlich gut auskennt. Kurzum: Überall dort, wo dafür gesorgt wird, dass die Menschen Spaß an ihrer sportlichen Aktivität haben, sind Sport- und Fitnesskaufmänner (-frauen) gefragt.

Wie wird man Fitnesstrainer?

Wer hingegen als klassischer Fitnesstrainer arbeiten möchte, hat hierfür zwei Vorgehensmöglichkeiten. Zum einen bieten die Landessportverbände in jedem Bundeslang eine Ausbildung mit einer Vielzahl von interessanten Fortbildungen zum Fitnesstrainer an, oder man wendet sich an private Träger (bspw. BSA Akademie, SAFS Beta, Inline, IST). Hier ist die Ausbildung zwar teurer, doch dafür ist der Service besser und man genießt in der Regel eine sehr gute Fitnesstrainer Ausbildung.

Wellness-Coach: Job mit Perspektive

Fitness Ausbildung: Welche Berufe gibt es in der Fitness-Branche? weiterlesen

Das perfekte Dekollete: Tipps und Tricks – Teil 2

Heute folgt der angekündigte Tei 2 rund um das Thema „Das perfekte Dekollete“. Vielleicht ist ja der ein oder andere Tipp und Trick für alle Busenfreunde dabei.

Diesmal zeige ich euch, wie ihr für mehr Glamour und Volumen in Sachen Dekollete sorgen könnt, wie Pflege von innen aussehen kann, was es beim Styling und Schlafen zu beachten gibt und natürlich gibt es noch einen Fitness-Tipp.

Im Folgenden also nun ein paar nützliche, effektive und simple Tipps und Tricks, die auf dem Weg zum perfekten Dekollete nicht fehlen sollten.

Sport-BH. Foto: Flickr by BigGirlBlue
Sport-BH. Foto: Flickr by BigGirlBlue
  • Mehr Glamour fürs Dekollete

Wenn das Dekollete zart im Sonnen- und Diskolicht schimmert, strahlt es auf Männer eine zusätzliche Anziehungskraft aus. Um dem Ganzen noch die Krone aufzusetzen, könnt ihr Glimmer-Puder dezent und gleichmäßig mit einem Rougepinsel auf der Haut verteilen. Bei leichten Fältchen nur die Schlüsselbeine betonen.

  • Mehr Volumen fürs Dekollete

Damit das Volumen des Dekolletes größer erscheint, gibt es einen einfachen Trick. Einfach Bronzepuder oder braunes Rouge im Halbkreis vom Brustbein bis zu den Achseln auftupfen und die Rundungen bis zu den Achseln schattieren. Dadurch wirkt der Busen gleich viel praller.

  • Dekollete von Innen pflegen

Das Dekollete lässt sich natürlich nicht nur oberflächlich „tunen“. Eine gesunde und vielseitige Ernährung trägt wesentlich zu einem schönen Dekollete bei. Wichtig sind die Radikalenfänger Beta-Carotin sowie Vitamin E und C, um deine Zellen zu schützen. Schönmacher sind gelbes, rotes und grünes Gemüse, Möhren, Nüsse, Zitrusfrüchte, Weizenkeim- und Olivenöl. Viel trinken hält zusätzlich die Haut jung und straff.

  • Styling-Regel fürs Dekollete

Um nicht zuviel zu zeigen, sollte das perfekte Dekollete nicht mehr als fünf Zentimeter Brustansatz zeigen. Ein sehr tiefes Dekollete sollte niemals mit einem zu kurzen Rock kombiniert werden. Wer will, kann auch mal den unsichtbaren BH von Yves Saint Laurent und Christian Dior aufsprühen. Die Sprays modellieren und straffen Brust und Dekollete.

  • Fitness Tipp

Ein gut sitzender Sport-BH schützt das zarte Brustgewebe und sorgt auch beim Training für tolle Rundungen (siehe Bild). Der Cup darf auf keine Falten werfen und einschneiden, das Rückenteil nicht hochklettern und die Träger sollten weder zu eng noch zu locker sitzen. Hinsichtlich des Trainings gilt: Starke Schultern und eine gut trainierte Rückenmuskulatur sind wichtige Voraussetzungen für eine tolle Brust.

  • Tipps zum Schlafen

Wenn es möglich ist, sollte man auf dem Rücken schlafen. Denn Bauch- und Seitenlage „verknittern“ das Dekollete. Unnötige Kissen werden aus dem Bett entfernt, auch wenn sie noch so kuschelig aussehen, um nicht zu hoch zu liegen und so Fältchen zu vermeiden.

Falls auch ihr noch den einen oder anderen Tipp und Trick wisst, wie man ein perfektes Dekollete bekommen kann, dann teilt diese bitte mit – vielen Dank!

Das perfekte Dekollete: Tipps und Tricks – Teil 1

Das Dekollete gehört zu den schönsten Körperpartien bei Frauen. Es steht für Weiblichkeit und ist ein toller Blickfang. Vorausgesetzt es wird richtig gepflegt. Mit wenigen Tipps und Tricks könnt ihr euer Dekollete perfekt in Szene setzen.

Was macht ein perfektes Dekollete aus? Ein praller Busen, nicht zu flach und nicht zu wuchtig. Zarte und straffe Haut, frei von Fältchen. Pigmentsflecken und Unreinheiten. Ein Hingucker, der dich Männerwelt verzaubert und den Blick festhält. Doch die sensible und dünne Hautregion oberhalb der Brust braucht eine spezielle Pflege, da sie sonst schnell an Elastizität verliert. Wichtig ist dabei viel Feuchtigkeit, eine gute Durchblutung und Schutz vor freien Radikalen.

Dekollete. Foto: JeHu68 by Flickr
Dekollete. Foto: JeHu68 by Flickr

Im Folgenden findet ihr ein paar nützliche, effektive und simple Tipps und Tricks, die auf dem Weg zum perfekten Dekollete nicht fehlen sollten.

  • Beim Sonnen vorbeugen

Generell gilt: nicht zu häufig duschen und baden. Auch viel Sonne ist für die zarte Hautpartie des Dekolletes Gift. Daher sollte man diese Region beim Sonnenbaden immer mit einer Sonnencreme mit hohem UV-Schutz ab 30 großzügig auftragen. Dadurch werden Pigmentflecken und Falten vorgebeugt. Nach dem Sonnen sollte das Dekollete unbedingt mit einer Feuchtigkeitscreme eingeschmiert werden. Eine Alternative für ein sommerliches Dekollete sind Selbstbräuner.

  • Tägliche Pflege

Tägliche Pflege ist ein Muss für ein schönes Dekollete. Hals und Dekollete daher täglich mit Gesichtswasser reinigen und eine spezielle Feuchtigkeitscreme auftragen. Wechselduschen verbessern die Durchblutung und sorgen für einen rosigen Teint. Den Brustbereich ungefähr zehnmal abwechselnd mit kaltem und warmem Wasser umkreisen. Mit warmem Wasser beginnen und kaltem Wasser enden.

  • Wöchentliches Peeling

Das perfekte Dekollete: Tipps und Tricks – Teil 1 weiterlesen

Yoga Reise: Informationen zum perfekten Urlaub für Körper, Geist und Seele

Eine Yoga Reise ist die perfekte Art von Urlaub, um dem Körper die nötige Entspannung zu garantieren. Wie so ein Yoga Urlaub aussieht und wohin euch die Reise führen kann, könnt ihr im folgenden Artikel nachlesen.

Urlaub und Entspannung sind eng miteinander verbunden. Dabei hat natürlich jeder ein anderes Bild, wie man im Urlaub perfekt entspannen und sich vom stressigen Alltag erholen kann. Die einen suchen Erholung im sportlich angehauchten Urlaub, indem man wandert, Rad fährt oder tauchen geht, die anderen wollen abends Party und tagsüber am Pool oder Strand die Seele baumeln lassen. Doch wer auf Nummer sicher gehen und den perfekten Entspannungs-Urlaub für Körper und Seele sucht, ist mit einer Yoga Reise bestens bedient.

Reiseziele für einen Yoga Urlaub

Diese besondere Urlaubsform, die für Sportbegeisterte eine aktive und erholsame Alternative zum ‚normalen’ Pauschalurlaub darstellt, kann man mittlerweile in vielen Ländern finden.

Yoga. Foto: Andrew Kalat by Flickr
Yoga. Foto: Andrew Kalat by Flickr

An zahlreichen idyllischen Plätzen warten erfahrene Yoga-Lehrer und bieten professionelle Trainingsstunden für Neulinge, Anfänger oder Fortgeschrittene auf diesem Metier an, damit die Gäste nicht nur körperlich, sondern auch seelisch im Urlaub entspannen können.

Eine Yoga Reise kann man dabei in Deutschland oder aber auch nach Italien, Spanien, Griechenland, Frankreich sowie in die Türkei oder Schweiz planen. Aber natürlich stehen auch asiatische Länder im Mittelpunkt, wie beispielsweise Indien, Indonesien, Bali, Sri Lanka, Kambodscha, Vietnam oder Thailand. Das Reiseziel kann jeder Yoga Urlauber nach individueller Vorliebe oder Neugierde wählen. Dabei sind die Erholungsoasen durchaus auch für die ganze Familie geeignet, wobei es für Kinder vielleicht etwas langweilig werden könnte.

Inhalt und Angebote beim Yoga Urlaub

Doch wie sieht eine Yoga Reise überhaupt aus? Im Mittelpunkt steht dabei natürlich die Durchführung von Yoga. Die Unterricht- bzw. Trainingseinheiten finden in Begleitung von indischen Klängen statt und sind auf die Erfahrungen und Vorkenntnisse der Urlauber zugeschnitten. Darüber hinaus gibt es in vielen Yoga Hotels die Möglichkeit, an Meditationen und anderen asiatischen Entspannungsübungen teilzunehmen. Aber auch das gemeinsame Singen des Mantras sowie spirituelle Inspirationen und Zeremonien (Satsang) stehen bei einem Yoga Urlaub auf dem Plan. Dabei dürfen ayurvedische Oasen und Yoga Therapien im Angebot nicht fehlen.

Den Urlaub aber nur auf Yoga zu beschränken, wäre falsch. Schließlich gibt es Yoga Hotels, die auch auf die richtige Ernährung und passende Möbel achten. Statt fetthaltigen Buffets gibt es eine vegetarische Vollwert- und Naturküche, statt harten Matratzen gibt es in den mit Naturholz-Möbeln ausgestatteten Zimmer Gesundheitsmatratzen. Zum Relaxen steht die Biosauna, diverse Massagen oder Reinigungsprogramme bereit, die den hohen Wellness-Faktor einer Yoga Reise abrunden. Dabei bieten einige Yoga Hotels auch eine professionelle Ernährungsberatung für eine gesunde, bio-vegetarische Kost an. So kann ein jeder Urlauber langfristig von einer Yoga Reise profitieren.

Falls ich euer Interesse an einem Yoga Urlaub geweckt habe, findet ihr im Internet zahlreiche Anbieter für den perfekten Entspannungsurlaub. Ein Beispiel gibt es hier.

Fitmacher Wasser: Aqua Fitness und Co. als optimales Training für Jedermann

Gerade im Sommer scheint Aqua-Fitness sinnvoll. Schließlich werden Erfrischung und Training miteinander kombiniert – wobei es die Erfrischung bei einem anstrengenden Aqua-Fitness-Kurs nicht lange hält. Dennoch bietet sich Fitness im Wasser im Sommer geradezu an und liegt auch voll im Trend.

Kurse für Aqua-Fitness werden in fast allen Schwimmbädern in Deutschland angeboten. Das Angebot ist vielfältig und reicht von Aqua Jogging, Aqua Fitness, Aqua Aerobic, Aqua Fatburner, Aqua-Power, Aqua Crosstrainer, bis hin zum Aqua Boxing oder Aqua Cycling und was es sonst noch so alles gibt. So hat man sich längst vom Klischee verabschiedet, das Aqua-Kurse in erster Linie für ältere Menschen oder Schwangere angeboten werden. Warum sollten sich nicht auch alle „Normalos“  in die Fluten stürzen und spezielle Trainingsprogramme wie Boxen und Cycling absolvieren?

Aqua Fitness. Foto: Flickr by teammarche
Aqua Fitness. Foto: Flickr by teammarche

Aber egal wie das Sportprogramm im Wasser heißt und welche Inhalte es bietet, alle machen sich dabei die Eigenschaft des Wassers zur Verstärkung des Trainingseffekts zum Nutzen. Und da die Muskulatur ständig gegen den Wasserwiderstand ankämpfen muss, ist Aqua-Fitness und Co. besonders effektiv. Vor allem Übergewichtige können vom Sport im Wasser profitieren aber auch Schwangere oder Rehabilitationspatienten.

Aqua-Gymnastik bietet zahlreiche Vorteile

Und durch den Einsatz von speziellen Trainings- und Sportgeräten wird der Effekt beim Aqua-Sport noch weiter verstärkt. Ob das nun kleine Wasserpedals zum Erhöhen des Wasserwiderstandes oder die klassischen Wassernudeln zur Durchführung bestimmter Übungen sind. So wird gleichzeitig die Ausdauer verbessert und die großen Muskelgruppen wie Bauch, Beine oder Rücken trainiert – wobei natürlich ein klassisches Definitionstraining wie wir es aus dem Fitnessstudio her kennen, beim Aqua-Fitness kaum umsetzbar ist.

Doch die diversen Wassersportkurse sind nicht nur förderlich für die allgemeine Fitness und das Abnehmen, sondern können zugleich das Bindegewebe straffen und somit Cellulite vorbeugen. Zu verdanken ist das der Massagewirkung des Wasserdrucks, die die Durchblutung fördert.

Aqua-Fitness aus gesundheitlicher Sicht ideal Fitmacher Wasser: Aqua Fitness und Co. als optimales Training für Jedermann weiterlesen