Cross Shaper für neues, sanftes und effektive Walking-Konzept

Der Cross Sharper ist ein ähnliches Trainingsgerät wie der Nordic Walking Stock. Mit dem entscheidenden Unterschied, dass der Cross Shaper am Ende ein Rad hat und zugleich der gesamte Unterarm auf einer beweglichen Unterarschale gelegt wird. Was das bringt? Ein wesentlich effektiveres Training als Nordic Walking. Aktivblog stellt euch Cross Shaping etwas genauer vor.

Wer beim Nordic Walking noch bessere Ergebnisse erzielen und mehr Kalorien verbrennen will, der sollte sich vielleicht den Cross Shaper zulegen.

Cross Shaping erhöht Kalorienverbrauch

Das Trainingsgerät sorgt für einen ursprünglichen Bewegungsablauf beim Walking, der laut Hersteller zugleich die Gelenke um bis zu 30 Prozent entlastet und den Kalorienverbrauch um bis zu 50 Prozent erhöhen soll. Demnach ideal für alle, die mit einem sanften Ausdauertraining abnehmen möchten.

Beim Cross Shaper handelt es sich noch um ein relativ neues Trainingsgerät, dass durchaus als Konkurrenz zum Nordic Walking gesehen werden kann. Der Cross Shaper lässt sich individuell einstellen und bietet verschiedenen Trainingsintensitäten. Entwickelt wurde das Gerät für das rollende Training in freier Natur von Sportmedizinern, Sportwissenschaftlern und Ingenieuren. Der Bonner Orthopäde und Sportmediziner Dr. med. Georg H. Kaupe verfolgt mit dem Cross Shaper das Ziel einer bipedalen Ganges als Ganzkörpertraining.

Cross Shaper als rollendes Fitnessgerät

Das Besondere beim Cross Shaping ist, dass dadurch eine Bewegung als „Vierfüßler“ im aufrechten Gang kopiert wird. Zudem zeichnet sich der Sport durch eine große Schonung des aktiven und passiven Bewegungsapparates aus. Cross Shaper für neues, sanftes und effektive Walking-Konzept weiterlesen