HIIT-Training: Intensives und effektives Cardio-Workout

Bessere Ergebnisse in einer kürzeren Zeit zu erzielen, davon träumen viele Sportler. Mit dem speziellen Herz-Kreislauf-Training HIIT (High Intensity Interval Training) ist das möglich. Die Trainingseinheiten sind sehr knapp bemessen, durch eine hohe Intensität charakterisiert und versprechen viele Vorteile und Leistungsverbesserung. So wird durch HIIT nicht nur die Ausdauer gesteigert, sondern auch die Fettverbrennung angekurbelt und die Explosivität und Grundschnelligkeit verbessert. Wir zeigen euch, wie HIIT funktioniert.

Eigentlich erklärt sich das Trainingsprinzip hinter dem Cardio-Workout HIIT von ganz allein. Denn HIIT steht für High Intesity Interval Training (sehr intensives Intervall-Training), demnach kommt es in den Übungseinheiten zu einem ständigen Wechsel des Lauftempos. In der Regel dauert eine Trainingseinheit maximal 15 bis 20 Minuten – aufgrund der hohen Intensität. Somit ist HIIT auch für alle interessant, die unter der Woche über zu wenig Zeit zum Sporttreiben klagen. Trotz des geringen Zeitaufwandes verspricht HIIT einen effektiveren Nutzen als ein langes Ausdauertraining von 40 bis 60 Minuten bei moderater Intensität.

Trainieren nach der HIIT-Methode: So funktioniert`s

Jogging. Foto: Flickr/hectorir
Jogging. Foto: Flickr/hectorir

Das Trainingsprinzip von HIIT lässt sich auf jedes beliebige Ausdauertraining übertragen. Egal ob ihr eine Runde Laufen gehen wollt, mit dem Fahrrad unterwegs seid oder euch auf einem der vielen Cardio-Geräte wie Crosstrainer, Laufband, Rudermaschine, Stepper oder Ergometer im Fitnessstudio auspowern wollt. HIIT-Training: Intensives und effektives Cardio-Workout weiterlesen