URBAN RUN – schicke Laufkleidung für Großstadtläufer

URBAN RUN LaufkleidungURBAN RUN ist eine neue Bekleidungslinie speziell für Großstadtläufer. Gleich auf den ersten Blick fällt auf, dass diese auch optisch einiges hermacht. Man(n) kann sie nicht nur bei der Laufrunde im Stadtpark tragen, sondern durchaus auch im Alltag oder beim Chill-out im Straßencafe. Doch bei guter Laufkleidung muss mehr als nur das Aussehen stimmen. Ob bei URBAN RUN auch die funktionellen Eigenschaften überzeugen können, habe ich mir im Folgenden einmal näher angeschaut. URBAN RUN – schicke Laufkleidung für Großstadtläufer weiterlesen

Gadgets zum Joggen – Teil 2: Licht, Gewicht, Musik, Trinken, Puls

Im zweiten Teil zum Thema „Gadgets zum Joggen“ will ich euch mal ein paar Hilfsmittel nennen, die das Laufen durchaus erleichtern können. Angefangen von einer Stirnlampe über musikalische Begleitung bis hin zu den richtigen Trinksystemen und Pulsuhren.

Zum Joggen benötigt es bekanntermaßen nicht viel. Doch im Fachhandel findet ihr so allerhand, die den beliebten Freizeitsport durchaus angenehmer, effektiver und professioneller gestalten können. Wobei viele Lauffreunde sicherlich auf die folgenden Gadgets gut und gerne verzichten wollen. Das muss jeder selber wissen!

Gewichte zum Laufen

Boxer oder Kraftsportler können beim Laufen gerne mit Gewichtssport kombinieren. Für den normalen Läufer gilt jedoch: Jedes überflüssige Gramm ist Ballast. Zudem raten Lauftrainer und Sportmediziner von Gewichten oder Manschetten ab, da diese den Laufstil negativ beeinflussen.

Stirnlampe zum Joggen. Foto: Flickr/Neeta Lind
Stirnlampe zum Joggen. Foto: Flickr/Neeta Lind

Joggen in der Dunkelheit

Wer zur dunklen Jahreszeit auf unbeleuchteten Wegen joggt, sollte sich vielleicht Kleidung mit Reflektoren anschaffen. Auch eine Stirnlampe kann gute Dienste leisten. Funktionsbrillen kommen immer häufiger für bessere Sichtvermögen und Lichtschutz zum Einsatz. Die Augen werden entlastet und die Gesichtszüge auf langen Distanzen entspannt.

Laufen mit Musik

Ein MP3-Player gehört zum Lieblings-Gadget vieler Läufer. Denn Musik gehört für viele zum Laufen einfach dazu. Manche fühlen sich angetrieben, andere aber auch abgelenkt. Das muss jeder für sich selber entscheiden.

Trinksysteme fürs Laufen

Trinken ist wichtig und sollte von jedem Läufer getan werden. Wobei es viele Trinksysteme gibt, die sich nicht wirklich eignen. Am ehesten sind der Trinkrucksack und der Hüftgurt zu empfehlen. Gadgets zum Joggen – Teil 2: Licht, Gewicht, Musik, Trinken, Puls weiterlesen

Laufhose – worauf beim Kauf zu achten ist

Für viele Läufer gehört der Herbst zu der beliebtesten Jahreszeit um zu trainieren. Es gibt kaum was Schöneres, als bei etwas kühleren und feuchteren Wetterbedingungen durch den Wald zu joggen. Die richtige Laufbekleidung darf dabei natürlich nicht fehlen. Daher wollen wir euch heute mal ein paar Ratschläge für die richtige Laufhose geben.

Grundsätzlich kann man für das Lauftraining anziehen was man will. Doch wer einmal Funktionswäsche getragen hat, wird in Zukunft Trainingsklamotten aus Baumwolle für die Gammelstunden auf der Couch benutzen anstatt darin zu joggen.

Denn die Funktionskleidung ist leicht und sorgt durch ihre atmungsaktiven Stoffe dafür, dass der Schweiß nach außen abtransportiert wird und wir beim Training nicht frieren. Über diese Eigenschaft verfügen natürlich auch die Laufhosen.

Jogging © Flickr by lululemon athletica
Jogging © Flickr by lululemon athletica

Markenware statt Billigprodukte
Doch welche Laufhose ist für den Herbst empfehlenswert? Eins vorweg: Bei der Anschaffung würde ich immer zum Kauf von Qualitätsware eines Markenherstellers raten. Das betrifft nicht nur die Laufhose, sondern bezieht sich generell auf Laufbekleidung wie Laufschuhe, Jacke, Weste, Pulli und Co. Zwar sind sie im Vergleich zu Billigprodukten natürlich teurer, doch Qualität hat nun mal seinen Preis, zahlt sich aber am Ende garantiert aus.

Zur Wahl der richtigen Laufhose für den Herbst, kann man auf eine simple Faustregel zurückgreifen: Laufhose – worauf beim Kauf zu achten ist weiterlesen

Die richtige Laufkleidung

Die richtige Laufbekleidung fürs Jogging umfasst nicht nur die Laufschuhe. Denn neben den Schrittmachern sollte man sich auch ein paar Gedanken über die restliche Bekleidung machen. Es lohnt sich.

Früher griff man meist zum klassischen Baumwoll-T-Shirt, wenn man sich sportlich betätigen wollte. Doch diese haben vor allem bei intensiver körperlicher Belastung nichts verloren. Der Stoff saugt den Schweiß auf, transportiert ihn aber nicht nach außen. Die Folge ist, dass wir ständig ein Gefühl von Nässe und Kälte auf der Haut verspüren. Neben der Gefahr einer Erkältung, wird der Körper zum unnötigen Energieverbrauch animiert. Und sehr komfortabel fühlt sich das Ganze auch nicht an. Daher sind Baumwoll-Shirts fürs Laufen nicht geeignet.

Merkmale von Laufkleidung

Die richtige Laufkleidung zeichnet sich durch folgende charakteristische Merkmale aus: leicht, sitzt gut, atmungsaktiv.

Laufshirts werden aus Kunstfasern wie Polyester und Polypropylen hergestellt. Diese Fasern nehmen keine Flüssigkeit auf, sondern transportieren sie nach außen und der Schweiß verdunstet. Dadurch durchnässt man nicht so schnell und die Hautoberfläche bleibt trocken.

Beim Kauf von Laufkleidung ist darauf zu achten, dass sie angenehm und bequem sitzt. Auch die Atmungsaktivität von so genannter Funktionskleidung ist wichtig, da die Haut sonst wie im Falle von Baumwoll-Shirts keine Luft bekommt.

Großes Angebot

Doch die Angebotspalette für Laufbekleidung hört natürlich noch lange nicht bei T-Shirts auf. Ob Unterhosen, Mützen oder spezielle Jacken. Es gibt nichts, was es nicht gibt – und das ist auch gut so. Die richtige Laufkleidung weiterlesen