Megathlon: extremes Sportevent für Extremsportler

Ein Megathlon ist für viele ambitionierte Freizeitsportler das ultimative Sporterlebnis. Aber auch jede Menge Extrem- und Profisportler stellen sich dieser gewaltigen Kombination von insgesamt fünf Sportarten, bei der weit über 100 Kilometer Strecke überwunden wird. Auch wenn die Herausforderung noch so groß ist, stellt sich bei vielen Freizeitsportlern die Fragen, ob ein Megathlon überhaupt gesund ist.

Einmal im Leben einen Marathon laufen! Dieses Vorhaben findet man bei vielen Menschen auf der Wunschliste. Doch gerade im Zeitalter des Extremsports reichen einigen eine Laufdistanz von 42,195 Kilometer am Stück nicht mehr aus. Sie wollen noch mehr, noch weiter und die eigenen Grenzen immer weiter ausloten. Dann ist man beim Megathlon bestens aufgehoben.

Megathlon: Was ist das?

Laufen, Jogging, Marathon. Foto: Flickr/MACCALIVE
Laufen, Jogging, Marathon. Foto: Flickr/MACCALIVE

Der Megathlon ist ein Multisportwettkampf, der sich aus fünf Teildisziplinen zusammensetzt. Dazu gehören:

  • Schwimmen – 1,5 km
  • Rennradfahren – 46 km
  • Inlineskaten – 22 km
  • Mountainbiken – 36 km

In der Summe 115,5 Kilometer! Eine ganz bekannte Adresse, wo so ein Megathlon startet, ist der Bodensee. Das besondere dabei ist, dass die Teilnehmer bei einem Megathlon als Einzelsportler, Couple oder mit einem Team an den Start gehen können.

Wie gesund/gefährlich ist ein Megathlon? Megathlon: extremes Sportevent für Extremsportler weiterlesen