Cross Shaper für neues, sanftes und effektive Walking-Konzept

Der Cross Sharper ist ein ähnliches Trainingsgerät wie der Nordic Walking Stock. Mit dem entscheidenden Unterschied, dass der Cross Shaper am Ende ein Rad hat und zugleich der gesamte Unterarm auf einer beweglichen Unterarschale gelegt wird. Was das bringt? Ein wesentlich effektiveres Training als Nordic Walking. Aktivblog stellt euch Cross Shaping etwas genauer vor.

Wer beim Nordic Walking noch bessere Ergebnisse erzielen und mehr Kalorien verbrennen will, der sollte sich vielleicht den Cross Shaper zulegen.

Cross Shaping erhöht Kalorienverbrauch

Das Trainingsgerät sorgt für einen ursprünglichen Bewegungsablauf beim Walking, der laut Hersteller zugleich die Gelenke um bis zu 30 Prozent entlastet und den Kalorienverbrauch um bis zu 50 Prozent erhöhen soll. Demnach ideal für alle, die mit einem sanften Ausdauertraining abnehmen möchten.

Beim Cross Shaper handelt es sich noch um ein relativ neues Trainingsgerät, dass durchaus als Konkurrenz zum Nordic Walking gesehen werden kann. Der Cross Shaper lässt sich individuell einstellen und bietet verschiedenen Trainingsintensitäten. Entwickelt wurde das Gerät für das rollende Training in freier Natur von Sportmedizinern, Sportwissenschaftlern und Ingenieuren. Der Bonner Orthopäde und Sportmediziner Dr. med. Georg H. Kaupe verfolgt mit dem Cross Shaper das Ziel einer bipedalen Ganges als Ganzkörpertraining.

Cross Shaper als rollendes Fitnessgerät

Das Besondere beim Cross Shaping ist, dass dadurch eine Bewegung als „Vierfüßler“ im aufrechten Gang kopiert wird. Zudem zeichnet sich der Sport durch eine große Schonung des aktiven und passiven Bewegungsapparates aus. Cross Shaper für neues, sanftes und effektive Walking-Konzept weiterlesen

Nordic Walking: aktives Wellness im Winter

Nordic Walking ist genau die richtige Sportart, um auch im Winter der Gesundheit etwas Gutes zu tun. Damit die Laufrunde mit den Stöcken auch bei kalter Temperatur zum gesunden Ausflug wird, findet ihr im Folgenden ein paar wichtige Informationen zu Nordic Walking im Winter.

Noch hat uns der Winter im Griff. Dennoch ist das kein Hindernis, sich bei kälteren Temperaturen an der frischen Luft aufzuhalten und aktiv zu bleiben. Nordic Walking ist hierfür ideal, da man die gesunde Sportart problemlos auch im ganzen Jahr ausüben kann. Und zwar nicht nur auf der gewohnten Hausstrecke. Es gibt jede Menge touristische Regionen, die für einen Aktivurlaub extra Winter-Wanderwege angelegt haben.

Nordic Walking: Ganzkörperbewegung sorgt für ausreichend Wärme

 

Dabei lässt sich nebenbei die weiß verschneite Landschaft in all seinen Facetten richtig genießen. Schließlich sind beim Nordic Walking nicht nur die sportlichen Aspekte wichtig, sondern auch die mentale Fitness ist von Bedeutung. Nordic Walking: aktives Wellness im Winter weiterlesen

Nordic Walking Schuhe – sinnvolle Investition oder unnötiges Geldausgeben

Nordic Walking hat sich nachhaltig als beliebte Ausdauersportart etabliert. Da bleibt es nicht aus, sich früher oder später mit einer Anschaffung von Nordic Walking Schuhen auseinanderzusetzen. Doch reichen nicht auch normale Sportschuhe? Die Antwort kann nur „Nein“ lauten.

Okay, wer Nordic Walking nur mal so ausprobiert, muss sicherlich nicht gleich mit einer professionellen Ausrüstung an den Start gehen. Wer aber langfristig und regelmäßig diesen Sport betreibt, sollte nicht am falschen Ende sparen und sich ein paar ordentliche Schuhe zulegen.

Nordic Walking © Flickr by dacitydrifter
Nordic Walking © Flickr by dacitydrifter

Merkmale: Nordic Walking Schuh vs. Joggingschuh
Aber was zeichnet die speziellen Nordic Walking Schuhe aus? Im Gegensatz zu Joggingschuhen, wo die Dämpfung und Unterstützung der Laufbewegung eine wichtige Rolle spielt, steht hier die stützende Funktion im Vordergrund. Schließlich bleibt beim Walking, anders als beim Jogging, immer ein Fuß auf den Boden. Zudem sind die Schuhe an die Abrollbewegung des Fußes angepasst. Ein weiterer wichtiger Aspekt ist das Profil. Begibt man sich doch beim Nordic Walking öfters auf Wald- und Feldwege und anderes naturbelassenes unwegsames Terrain. Da sind ein entsprechendes Profil sowie eine stützende Funktion schon wichtig. Für trockene Füße empfehlen sich ein Schuh mit Gore Tex.

Von wegen Marketingstrategie
Dennoch gibt es zahlreiche Sportler, die darin nur eine Marketingstrategie der Sportartikelhersteller sehen und meinen, mit einem ordentlichen Laufschuh gut bedient zu sein. Nordic Walking Schuhe – sinnvolle Investition oder unnötiges Geldausgeben weiterlesen