SMX: Mountainbike Alternative für den Winter

Im Winter müssen die Radfahrer naturbedingt kürzer treten. Wilde Mountainbike Trails durchs Gelände sind dann wochenlang tabu, es sei denn, der Winter zeigt sich von seiner milden Seite oder ihr schafft euch ein SMX an. Hierbei handelt es sich um besonderes Snowbike.

Snowbikes gibt es ja schon einige Zeit. Doch wer im gewohnten Mountainbike Stil die Hügel herunterrasen will, kann sich mit dem Snowbike SMX eine Alternative zulegen, die schon sehr Nahe an das Mountainbike-Feeling rankommt.

Carving und Tricks mit dem SMX

Das SMX sieht aus wie ein Dreirad, welches statt Räder mit Kurzskiern daherkommt. Der flexible Rahmen und die Tatsache, dass man auf dem SMX auch stehen kann (im Gegensatz zu den Snowbikes), könnt ihr auf diesen Funsport-Geräten alle Zweiradtricks auf die schneebedeckte Piste übertragen – wie das Video der beiden Kufencracks beweist. Zudem ist das SMX aufgrund seines flexiblen Rahmens ideal fürs Carving geeignet. Natürlich sind auch schnelle Turns und Tricks, abhängig vom Können des Fahrers, möglich.

SMX: sicheres Snowbike

Aber auch in puncto Sicherheit weiß das SMX voll zu überzeugen. SMX: Mountainbike Alternative für den Winter weiterlesen

Mit dem Skischlitten Wintersport neu entdecken

Das Südtiroler „Böckl“ oder das Schweizer „Gemel“ sind der Ursprung unserer modernen Skischlitten und dienen als Vorlage für immer neue Weiterentwicklungen. Die Kombination zwischen Ski und Schlitten lässt die Herzen vieler Wintersportfans höher schlagen, vor allem auch, weil ein Skischlitten auch für Kinder ab 5 Jahren und auch für ältere Mitbürger mit gesundheitlichen Einschränkungen gut geeignet ist und das Wintersportvergnügen perfekt macht.

Grundsätzlich sind die modernen Skischlitten für alle geeignet die Freude am Wintersport haben oder den Wintersport neu entdecken möchten. Die modernen Skischlitten sind einfach zu fahren und so kann grundsätzlich jeder automatisch die Wintersportgeräte den Hang hinabsteuern. Wer natürlich spektakuläre Abfahrten ins Tal hinlegen möchte, sollte sich im Vorfeld etwas Übung gönnen und sich mit der Reaktion des Skischlittens vertraut machen, denn dann sind auch höhere Geschwindigkeiten möglich und natürlich lässt sich der Fahrstil immer spektakulärer gestalten. Das Beste an der Kombination von Schlitten und Ski ist, dass sowohl Tiefschnee befahren werden kann, als auch geringe Schneemengen schon ausreichen um dem Wintersport zu frönen. Sowohl Pulverschnee als auch Pappschnee sind für einen Skischlitten kein Problem und so steht dem Spaß kaum etwas im Wege. Mit der Zeit packt einen der Ehrgeiz und man gewöhnt sich langsam eine rasantere Fahrweise an und fährt auch mal auf der Kante und spätestens da sind auch Wintersportprofis von den Skischlitten restlos begeistert.

Zahlreiche Wintersportgeräte Hersteller bieten heute schon Skischlitten an und so ist die Auswahl groß. Wer noch nie einen Skischlitten gefahren hat, sollte allerdings lieber einen Skischlitten mieten um sich mit dem Fahrgefühl vertraut zu machen und um abschätzen zu können ob sich der Kauf wirklich lohnt. Fast an allen großen Skiorten kann man Skischlitten leihen und sich damit ins Pistenvergnügen stürzen. Wer von einem Skischlitten begeistert ist, der kann durchaus Schnäppchenangebote finden, sodass die Anschaffung eines Schneeschlittens durchaus auf Dauer gesehen sehr interessant ist. Das Skischlittenvergnügen ist auf allen Pisten ohne Einschränkungen möglich und auch bestens geeignet für Menschen die auf das herkömmliche Skivergnügen aus gesundheitlichen Gründen verzichten müssen. Im Sitzen volles Skifeeling erleben war noch nie so einfach wie mit den neuesten Skischlitten.